Das große BDSM-ABC

bdsm titelbild frau schwarz weiß bett
  • bdsm 26 Milch ausgelaufen

    26

    Zwangsentsamung

    Bei einer Zwangsentsamung geht es darum, den Samen eines Mannes komplett zu entleeren. Das wird dann häufig auch (Ab-)Melken genannt. Um das zu erreichen, gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen kann man den Samen abpumpen, indem man über den Anus die Prostata massiert. Dabei kommen beim Mann keine Lustgefühle auf und das Sperma tröpfelt mehr aus der Harnröhre. Wenn bereits keine Flüssigkeit mehr kommt, wird auch noch der letzte Rest Samen aus dem Penis herausgestrichen. Bei der zweiten Variante wird der Mann einfach immer wieder zum Orgasmus gebracht, bis er nicht mehr ejakuliert. Während der Anfang noch lustvoll ist, schmerzt so ein sogenannter trockener Orgasmus. Auch bei dieser Variante wird durch eine Prostatamassage auch der letzte Rest Samen entfernt. Durch die übermäßige Beanspruchung schmerzt der Penis oft noch mehrere Tage lang.

    Bildquelle: olle sevnsson/Flickr unter CC by 2.0 Lizenz

 

Folge ZEITjUNG auf Facebook, Twitter und Instagram!

Bildquellen: John Rocha/Pexes unter CC0 Lizenz

Post a Comment

You don't have permission to register