17 Fragen, 17 Antworten: Was muss ich über Abtreibung wissen?

Schwangerschaft Abtreibung Abbruch Information
  • Schwangerschaft Abtreibung Abbruch Information

    17.

    Was ist das Problem an §219a StGB?

    Ich sehe die Auswirkungen sehr kritisch. Ärzt*innen wird es sehr schwer gemacht, sie werden oft kriminalisiert und schikaniert. Das führt dazu, dass es in einigen ländlichen Regionen kaum noch Ärzt*innen gibt, die diese Eingriffe durchführen. Sollte die Zahl der medizinischen Angebote zurückgehen, bestünde die Gefahr, dass im Zuge von Verzweiflung illegale Abtreibungen von Unerfahrenen durchgeführt werden. Das ist nicht ungefährlich. Die Zahl der Ärzt*innen, die diese Eingriffe durchführen ist ohnehin gering, was auch daran liegt, dass eine Ausbildung in dieser Richtung nicht im Curriculum der Gynäkologie vorgesehen ist und von den Ärzt*innen auf Eigeninitiative erfolgen muss. Eine Ärztin bei uns bietet sogenannte Papaya-Kurse an, in denen Student*innen und Ärzt*innen die Absaugung an einer Papaya üben können.

    Die Kriminalisierung und Stigmatisierung von Ärzt*innen in dieser Form hat bereits heute weitreichende negative Auswirkungen auf die Versorgungssituation von Frauen in Not. Wird dieser Zustand nicht gestoppt, wird bald nicht nur §219a, sondern der gesamte Komplex der Paragrafen 218/219 in den Fokus rücken und ins Wanken geraten. Das würde ein notwendiges medizinisches Versorgungsangebot für Frauen in Deutschland zerstören.