12 Dinge, die du in deinen 20ern nicht erleben musst

Liste Zwänge Jugend

von Lisa-Marie Betzl und Sissy Hertneck

Die 20er sind die Zeit der Sozialzwänge. Ständig hört man Sätze wie: „Du musst das Leben genießen, solange du noch jung bist“, „Mit 20 muss man die Sau rauslassen“ oder „Dein Lebensstil mit 20 bestimmt dein Aussehen mit 40“. So viel feiern, genießen und vorsorgen kann man gar nicht, wie es einem von allen Seiten empfohlen wird. Das „Pursuit of Happiness“ wird zum „Dictate of Happiness“. Man bekommt das Gefühl, ununterbrochen die Welt erobern, sein soziales Netzwerk vergrößern und seinen maximalen Alkoholpegel austesten zu müssen, während man sich gleichzeitig um seine Altersvorsorge und den Aufstieg auf der Karriereleiter kümmert.

Der Zwang zum Hedonismus setzt uns oft dermaßen unter Druck, dass wir vergessen, dass wir selbst die einzigen sein sollten, nach denen wir unser Leben zu richten haben. Das Leben ist auch mit 20 schon stressig genug – von den folgenden 12 Dingen solltet ihr euch also nicht zusätzlich noch unter Druck setzen lassen, denn man kommt auch super ohne diese Erlebnisse durch.

  • Liste Zwänge Jugend

    1

    Die halbe Welt gesehen haben

    Reisen nach dem Abi, Reisen in den Semesterferien, Thailand, Australien und Neuseeland sind eh schon fast der neue Ballermann. Es ist, als würde man erst dann zum Studium zugelassen werden, wenn man vorher eine pseudo-exotische Reise gemacht hat, die unseren Horizont „so was von erweitert“ hat. Dass man auch mit 30 noch derart bei Kräften ist, dass man sich an eine Fernreise wagen kann und dann vielleicht auch endlich mal die finanziellen Mittel dazu hat, scheint auf der Suche nach dem günstigsten Hostel in Südamerika wohl unterzugehen.

Comments
  • Annika

    Wie wahr!

    19/01/2016
Post a Reply to Annika cancel reply

You don't have permission to register