Diese 9 Fragen helfen dir, deine Lebenskrise zu überwinden

Lost in life neun fragen

Es gibt viele Phasen im Leben, in denen wir uns verloren fühlen. Meistens geht das mit großen Umbrüchen Hand in Hand. Vielleicht haben wir gerade eine Trennung hinter uns, vielleicht werden wir bald 30, vielleicht sind wir einfach gerade akut unglücklich über eine bestimmte Lebenssituation. Manchmal stagniert unser Leben auch einfach – wir blicken in den Spiegel und langweilen uns selbst ziemlich hart dabei. Wir wünschen uns so viel mehr.
Antriebskraft! Aussichten! Einen Verbündeten!

Struggle, Struggle, Struggle?

Will ich Kinder? Wenn ja, wann? Und von wem? Was werde ich, wenn ich groß bin?
Wir verlieren uns in Kopfspaziergängen und Tagträumen, entwerfen Zukunftsvisionen von uns, nur um sie dann meist eh nicht umzusetzen. Unsere Selbstentwürfe können ganz verschiedene und mehrere auf einmal sein. Manche von uns warten auch einfach still darauf, dass etwas passiert.
Aber: easy! Das Leben kommt sowieso. Und die Selbstfindung auch irgendwann.

Und um diese schneller einzuleiten, stellen wir dir 9 Fragen:


  • 1

    Wenn du ein ideales Leben hättest, wie würde dein nächster Tag aussehen?

    Du streifst mit Musik auf den Ohren durch die Straßen und kommst dir vor wie in einem Film, in dem du die Hauptrolle spielst. In diesem Film ist dein Leben meist genau so, wie du es dir idealerweise vorstellst. Setze dich damit auseinander, welche Rolle du in diesem Film einnimmst. Welchen Schritt macht der Protagonist deines Szenarios als nächstes? Ist er stärker, mutiger oder versöhnlicher als du?
    Wie anders handelt diese Person im Gegensatz zu deinem jetzigen Ich und was davon kannst du morgen umsetzen?

Comments
  • django

    richtig gut

    09/05/2018
    • django

      freigabe

      09/05/2018
Post a Reply to django cancel reply

You don't have permission to register