Trend Dampfen: Das tragen Hollywoodstars zu ihm bei

©istock.com/Motortion

Sie leben ein Leben im Ruhm, genießen die ständige Aufmerksamkeit der Medien und sehen dabei immer unfassbar gut aus. Stars aus Film und Fernsehen geben auch privat stets ein Bild ab, das sie nahezu perfekt erscheinen lässt. Aber ein kleines Laster haben selbst einige der erfolgreichsten Hollywoodstars: sie dampfen E-Zigarette. Die weniger schädliche Alternative zu klassischen Tabakzigaretten erobert Hollywood nun seit über einem Jahrzehnt und erfreut sich immer höherer Beliebtheit – nicht zuletzt wegen der unzähligen Stars, die E-Zigaretten zu noch mehr Berühmtheit verhelfen. Aber was lässt die E-Zigarette eigentlich so reizvoll erscheinen?

Dampfen statt Rauchen – Hollywood liebt es

Leonardo DiCaprio, Katherine Heigl oder Charlie Sheen – große Namen, hinter denen erfolgreiche Persönlichkeiten stehen. Sie alle haben gemeinsam, dass sie nicht nur als Schauspieler wahnsinnig erfolgreich sind, sondern auch als Pioniere des Dampfens gelten. Wie unzählige andere Stars haben sie schon vor vielen Jahren die E-Zigarette für sich entdeckt und schwören auf die umweltfreundlichere, attraktive und angenehm duftende Alternative zur Tabakzigarette. Selbst in Talkshows oder auf Preisverleihungen ist es daher keine Seltenheit, hin und wieder einen der Prominenten mit einer dampfenden E-Zigarette zu sehen. Dabei erklären die Stars nur zu gern, was sie an der Alternative zur klassischen Zigarette besonders fasziniert.

©istock.com/ThomasVogel

Drei Gründe, die das Dampfen so verlockend machen

E-Zigaretten sind wie gewöhnliche Zigaretten bekannterweise nicht das gesündeste Genussmittel, das Menschen rund um den Globus in seinen Bann zieht. Aber was reizt die Menschen am Dampfen so besonders?

  1. Kein Rauchgeruch Obwohl über E-Zigaretten und Vaping Pods auch Nikotin aufgenommen werden kann, wird anders als bei klassischen Zigaretten nichts verbrannt. Daher wird kein Rauch freigesetzt, an dem sich besonders die Nichtraucher stören könnten. Durch das Erhitzen des Liquids wird Dampf erzeugt, der je nach Aroma einen angenehmen Duft abgibt.
  2. Geschmacksvariation Anders als bei gewöhnlichen Zigaretten sind den Geschmacksvariationen bei E-Zigaretten keinerlei Grenzen gesetzt. Wenngleich bei Liquids klassische Aromen wie Vanille oder Schokolade zu den häufiger gewählten Nuancen gehören, schwören viele Dampfende ebenso auf ausgefallenere Geschmacksrichtungen mit fruchtigen, blumigen oder gar würzigen Aromen. Wer sich nicht auf ein bestimmtes Aroma festlegen möchte, kann sich vor jedem Dampfen der E-Zigarette individuell für die Geschmacksrichtung des Liquids entscheiden.
  3. Attraktiv dampfen Menschen, die lieber dampfen als klassische Zigaretten zu rauchen, wirken besonders auf Nichtraucher oftmals attraktiver, da sie auch direkt nach dem Genuss einer E-Zigarette nicht nach Rauch riechen. Aber nicht nur das: Menschen, die E-Zigaretten oder Pods dampfen, scheinen gebildeter und umweltbewusster gegenüber Rauchern klassischer Zigaretten, welche in der Produktion wie im Genuss mit deutlich mehr Abfall und Umweltbelastung verbunden sind.

Die E-Zigarette als gesellschaftliches Stilmittel

In Hollywood mögen die Uhren anders ticken. Hier wird nicht jeder Trend mitgemacht, es geht vielmehr darum, sich von der Masse abzusetzen. Aber schon an den zuvor genannten drei Gründen wird deutlich, warum E-Zigaretten und Podsysteme so viele Menschen in ihren Bann ziehen. Längst sind die Alternativen zur klassischen Tabakzigarette nicht mehr aus der Gesellschaft wegzudenken. Kein Wunder, dass selbst die gesundheits- und umweltbewusstesten Stars die E-Zigarette lieben.