Erwachsenwerden-Starterpack – was du brauchst, wenn der Ernst in dein Leben tritt

Wir haben euch ein Päckchen gepackt, voll mit lauter schönen Dingen und Weisheiten. Wofür? Na, fürs Erwachsenwerden.

Money, Money, Money must be funny …

 

Das leidige Thema Geld. Besonders in ihren 20ern haben viele davon einfach zu wenig, und das ist meistens auch okay, wenn man den Umstand betrachtet, dass manches Bier weniger als Wasser kostet. Aber es lohnt sich dennoch, sich mit Wirtschaft und Finanzierung auseinanderzusetzen. Vorsorgen, Rentenkasse und Steuererklärung sind Begriffe, bei denen man wohl sehr schnell ganz weit weg rennen möchte, am besten nach Australien oder so. Aber dafür braucht man ja Geld – Mist. Also nehmt euch den Ordner des Grauens vor, ordnet die Finanzen und trefft Vorsorgemaßnahmen für die Zukunft. Auf lange Sicht wird es sich definitiv lohnen. Und wir sind jetzt erwachsen, da denken wir auf lange Sicht!

 

Eine Portion Mut und eine gut gefüllte Hausbar

 

Ihr kennt das: Es gibt Zeiten, an denen ihr euch einfach unter der Bettdecke verstecken wollt und die Chemieklausur aus der 10. Klasse euch wie eine Belohnung vorkäme. Das ist völlig in Ordnung, und das Bett und Netflix werden euch über diese schweren Tage hinweghelfen. Wenn man zwischen Jobsuche, Rechnungen und nährstoffreichem Essen manchmal einfach nicht mehr weiß, wo der Kopf steht, heißt es Ruhe bewahren. Gönnt euch eine Flasche Wein in guter Gesellschaft oder macht einen Wochenendbesuch bei Mama und Papa, danach sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.

 

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildrechte: Flickr Wine Leonid Mamchenkov CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

 

Das könnte Dich auch interessieren