10 Todsünden auf Social Media

2. Ständig Sein Essen Posten

Nein, liebe Möchtegern-Foodblogger*innen, wir wollen nicht jeden Morgen eure fancy Granola-Bowl betrachten, die ja so #healthy und dazu auch noch #glutenfree ist. Da bleiben wir lieber bei Kaffee und Toast mit Nutella – ohne es mit der Welt zu teilen.

3. Memes von privaten Insta-Accounts teilen

Dein*e Freund*in schickt dir einen Insta-Post und du freust dich schon auf ein paar Sekunden gute Unterhaltung – bis deine Erwartungen mit einem trockenen “Dieser Post ist nicht verfügbar” zerstört werden. Bis der Account uns dann mal angenommen hat, haben wir den Spaß längst wieder vergessen.