EchtgeldNebenjobSportSportwetten

Keine Lust zu kellnern? Versuch’s doch mal mit Sportwetten!

Chronische Geldknappheit trotz Nebenjob? Tja, willkommen im Studentenleben! Aber wir wetten, dass man auch anders ans schnelle Geld kommt.

Das Studentenleben hat zwar viele schöne Seiten, aber gerade beim Thema Geld zeigt es sich besonders erbarmungslos: Jeder Student kennt dieses traurige Gefühl, wenn am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig ist. Was tut man da nicht alles, um sich neben den vielen Stunden im Hörsaal und in der Bib noch ein paar Scheine zu verdienen: Kellnern, Kisten schleppen, Werkstudentendasein und so weiter und so fort…die Liste könnte man beliebig ergänzen. Meist springt dabei aber auch nur so viel heraus, um sich den Lebensunterhalt gerade so zu finanzieren oder für die Urlaubskasse ein paar Münzen abzudrücken. Wetten, es gibt noch andere Möglichkeiten, um auf die Schnelle an Bares ranzukommen?

 

Auf die Wette, fertig, los!

 

Sportereignisse sind bekanntlich wie geschaffen dafür, mit relativ wenig Aufwand großen Profit zu generieren. Das Geschäft mit Sportwetten boomt regelrecht, Wettanbieter preisen in ihrer Werbung oftmals attraktive Quoten an, um auf Sieg oder Niederlage zu setzen. Nicht nur im Fußball, auch in Sportarten wie Basketball, Eishockey, Handball oder auch in ausgefalleneren Sachen wie Futsal und Snooker wird fleißig um die Wette getippt. Wettbüros verstehen es auch, neue Kunden zu gewinnen. Oft locken sie mit speziellen Angeboten, wie zum Beispiel mit diesem Angebotscode. Wer könnte bei diesem verlockenden Bonus schon Nein sagen?

 

Die Chance auf die Sensation

 

Wenn man zum Beispiel das Fußball-Geschäft kennt, dann weiß man: Überraschungen sind im Sport immer möglich. Die haushoch überlegenen Bayern fahren einen Sieg nach dem anderen ein, verlieren aber dann plötzlich zuhause in der Allianz-Arena gegen den Tabellen-18. der Bundesliga. Wie könnte die Quote auf einen Sieg der scheinbar unterlegenen Auswärtsmannschaft liegen? Mit Sicherheit im hohen einstelligen Bereich, wenn nicht schon bei 10,00 aufwärts. Angenommen, ein Student hätte bei einer Quote von 11,00 zehn Euro auf den Sieg gegen die Bayern gesetzt – er hätte gleich mal einen Gewinn von 100 Euro gemacht. Nicht schlecht! Dafür müsste man auf normalem Wege wohl zwei Tage lang in seinem Nebenjob schuften.

 

Erfolgschancen erhöhen

 

Gewiss muss man bei solchen Wetten immer verschiedene Faktoren berücksichtigen. Nehmen wir doch wieder das Beispiel Bayern: Haben sie vielleicht nicht ihre beste Mannschaft aufgestellt und einige Spieler geschont? Kennt der Gegner die wenigen Schwachpunkte und hat sie sich zu Nutze gemacht? Und natürlich ist es immer noch etwas anderes, wenn man live und online wettet. So lässt sich der Spielverlauf besser einschätzen. Das hat Max Mustermann hier wahrscheinlich auch alles berücksichtigt, als Belohnung darf er sich über eine vollere Urlaubskasse freuen, nachdem sein Konto im Moment vermutlich auch eher leer ist.

 

Folge ZEITjUNG auf Facebook, Twitter und Instagram!

Titelbild: Pixabay unter CC0 Lizenz

Das könnte Dich auch interessieren