Studie: Kann man mit Tinder die Liebe seines Lebens finden?

Dating mit Tinder

Dating neu definiert

Die Mehrheit von rund 45 Prozent gab an, dass sie dadurch ihr Selbstvertrauen aufpolieren wollen. Gerade einmal 4 Prozent suchten auf Tinder nach einer längerfristigen Beziehung, 22 Prozent waren auf Tinder hauptsächlich für ’ne schnelle Nummer angemeldet. Die restlichen 29 Prozent haben andere Gründe genannt. Die Ergebnisse dieser Umfrage sind für die meisten vermutlich weniger überraschend. Sie bestätigen vielmehr, dass es sich bei Tinder nicht so wirklich um eine Dating-App handelt, mit der man die Liebe seines Lebens findet; One-Night-Stands oder „Friends with benefits“ dann schon eher. Wer sich online auf die Suche nach einem festen Partner machen möchte, sollte dann lieber auf andere Seiten zurückgreifen.

Folge ZEITjUNG auf Facebook, Twitter und Instagram!

Titelbild: Pexels unter CC0 Lizenz

Bilder: Screenshots via LendEDU

Comments
  • Eln

    Ich habe eine Tinder-Ehe und ein Tinder-Baby – nach 2 Monaten verlobt und nach 5 verheiratet. Wir wohnen aber auch auf Dem Land, und da wird die App viel öfter dafür verwendet, einen Partner zu finden, als die schnelle Nummer. Bei mir im Bekanntenkreis sind viele Pärchen durch Tinder zusammen gekommen und durch die Medien und die Großstädtler hat es leider seinen Stempel aufgedrückt bekommen. An sich ist die App ja klasse: Man schaut immer erst aufs Äußere und wer das nicht bestätigt, lügt! Man redet doch keinen Typ an, der mal gar nicht geht ;)

    21/07/2017
Post a Comment

You don't have permission to register