Urlaub in Europa: Was muss ich beachten?

Barcelona

Die Corona-Lage hat sich verglichen mit den ersten Monaten des Jahres entspannt, was vor allem auf steigende Temperaturen und immer höhere Impfzahlen zurückzuführen ist. Auch wenn Beispiele wie Großbritannien zeigen, dass das Pandemiegeschehen uns vermutlich noch eine Weile begleiten wird, dürfen sich alle, die vom Fernweh geplagt sind, über immer mehr Lockerungen auf Europa-Ebene freuen. Bei all den Bestimmungen verliert man aber schnell den Überblick. Damit der Urlaub nicht mehr Arbeit als Vergnügen wird, hat die Vergleich.org-Redaktion in übersichtlichen Grafiken zusammengefasst, wie die Einreisebestimmungen in unseren europäischen Nachbarländern geregelt sind. 

  • Keine Einreisebeschränkungen: Einige wenige Länder ermöglichen Urlaub ohne Einreisebeschränkungen, darunter auch Spanien oder die Schweiz.
  • Vorteil für Geimpfte und Genesene: In vielen Ländern entfällt die Test- bzw. Quarantänepflicht für vollständig Geimpfte und Genesene. Je nach Zielort auch in Deutschland.
  • Digitaler Impfpass: Als Nachweis kann neben dem gelben Impfpass innerhalb Europas auch seit dem 01.07.2021 der digitale Impfpass genutzt werden. Als vollständig geimpft gelten Menschen, deren zweite Corona-Impfung mindestens 14 Tag alt ist. Eine Corona-Infektion muss mindestens 28 Tage zurückliegen. 
  • Reisewarnungen: Da Länder wie Großbritannien und Portugal als Virusvarianten-Gebiet gelten, wurde eine Reisewarnung ausgesprochen. Auch Geimpfte genießen keine Vorteile bei der Rückkehr. 
  • Immer mehr Normalität: Durch voranschreitende Impfkampagnen und niedrigere Inzidenzen wurden in vielen Nachbarländern Deutschlands bislang geltende Beschränkungen aufgehoben. Beliebte Urlaubsziele wie Spanien ermöglichen selbst für ungeimpfte Personen eine Einreise ohne Beschränkungen. 
  • Norwegen macht dicht: Ungeimpfte Personen dürfen grundsätzlich nicht nach Norwegen reisen. 

Fußballfan mit musikalischer Dauerbeschallung, wenn nicht gerade selbst am Klavier oder der Gitarre. Eigentlich ein geselliger Typ, der aktuell aber auch seine Liebe für Bücher und exzessiven Netflix-Konsum entdeckt.