So klappt deine digitale Weihnachtsfeier über Zoom & Co.

Drei Frauen lachen in eine Kamera. Das Zimmer ist weihnachtlich dekoriert.

Die alljährlichen Weihnachtsfeiern mit Freund*innen, Kolleg*innen und der Großfamilie fallen dieses Jahr leider ins Wasser. Dennoch müssen wir auf die traditionellen Zusammenkünfte nicht verzichten – wir verlegen sie einfach ins Internet. Hier kommen 5 Tipps, mit denen euer virtuelles Get-together ein echter Erfolg wird.

Das richtige Outfit

Wie soll man in Jeans und T-Shirt bitte in Weihnachtsstimmung kommen? Zu einer richtigen Weihnachtsfeier gehören schließlich immer auch die passenden Klamotten. Entweder ihr setzt auf Schickimicki und schmeißt euch mal wieder ordentlich in Schale, oder ihr besorgt euch einen richtig trashigen Ugly-Christmas-Sweater – je bunter und hässlicher, desto besser. Jetzt fehlt nur noch die Weihnachtsmannmütze auf dem Kopf.

Lecker Essen und Trinken

Was darf bei einem Treffen während der Adventszeit auf keinen Fall fehlen? Richtig: Snacks und Getränke. Ob Glühwein, Tee oder Kinderpunsch, Lebkuchen, Plätzchen oder Stollen – ihr habt die Wahl. Bevor die Weihnachtsfeier startet, solltet ihr also all eure liebsten Leckereien in greifbarer Nähe platziert haben, damit euch in den nächsten Stunden auch ja nicht langweilig wird. Glühwein zubereiten oder Kekse backen kann man übrigens auch super über Zoom, Skype & Co.: Sucht euch gemeinsam mit ein paar Freund*innen ein nettes Rezept heraus, schmeißt die Kameras an und backt, was das Zeug hält.

Online-Wichteln

Auch dieser Weihnachts-Klassiker lässt sich ganz einfach digitalisieren: Mithilfe verschiedener Online-Tools könnt ihr auslosen, wer wen beschenkt – die Ergebnisse bleiben dabei natürlich geheim. Nachdem ihr eure Geschenke besorgt und per Post an den*die Empfänger*in verschickt habt, findet das Auspacken über Zoom statt. So müsst ihr auch in Corona-Zeiten nicht auf die Live-Reaktionen eurer Freund*innen verzichten.

Lustige Spiele

Damit der Spaß bei eurer Weihnachtsfeier nicht zu kurz kommt, könnt ihr euch und eure Bekannten mit ein paar Spielen unterhalten. Auch hier gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Möglichkeiten: Entweder ihr greift auf Social-Distancing-taugliche Klassiker wie Activity oder Schiffe versenken zurück, oder aber ihr verabredet euch direkt auf der Videochat-Plattform Houseparty. Hier stehen euch verschiedene Spiele wie UNO oder Memory zur Verfügung, die auf eurer Weihnachtsfeier garantiert für den ein oder anderen Lacher sorgen werden.

Gemeinsames Singen

Schlechte Nachrichten für alle talentlosen Sänger*innen: Gemeinsames Musizieren ist über Zoom & Co. selbstverständlich ebenso möglich wie auf einer echten Weihnachtsfeier. Auch wenn viele von uns sich schönere Dinge vorstellen können, als lautstark „Oh du Fröhliche“ in ihre Kamera zu schmettern, für einige Menschen sind Weihnachtslieder einfach der Inbegriff der Stimmungsmacher. Wer es gar nicht mehr aushält, verabschiedet sich ganz einfach mit der Ausrede, dass das Mikrofon gerade leider den Geist aufgegeben hat. Schade aber auch!

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!
Bildquelle: Pexels; CCO-Lizenz

Aufgewachsen im Münsterland, zwischen Bauernschaften, Fahrrädern und Dorfpartys. Schreibt seit dem Kindergartenalter, von Kurzgeschichten bis hin zu News-Artikeln, liebt Musik, Sonne, gutes Essen und Gespräche über Gott und die Welt.