Der Corona-Impfstoff kommt: Wer wird wann geimpft?

Hurra, hurra, der Impfstoff ist da! Naja, fast… vielleicht. Die Gesundheitsminister stellen sich auf einen Impfbeginn am 27. Dezember ein. Aber wer denn nun eigentlich geimpft? Wer sind die early adopter? Und wann ist endlich der Großteil der Deutschen geimpft? Vor welchen Problemen wir von dem Impf-Start stehen, soll am Beispiel der Stadt München erklärt werden.

Das Münchner Impfzentrum ist, wie geplant, am 15. Dezember fertig geworden. Damit könnte man doch eigentlich schon eine breite Masse impfen, oder? Nun, so einfach ist das leider dann doch nicht. Das erste Problem bildet alleine schon die Anzahl der Impfdosen, die zu Beginn verfügbar sein werden: Nur 90 000 Impfdosen soll München bei der ersten Auslieferung erhalten. Die Stadt München aber schätzt, dass allein 120 000 Menschen mit höchster Priorität geimpft werden müssten. Da merke selbst ich mit meinen miserablen Mathekenntnissen, dass das nicht so recht hinhauen will. Hier ist mal eine kleine Aufschlüsselung der Personen, die nach der Empfehlung der Ständigen Impfkommission als aller erstes die schützende Spritze bekommen sollen: 

  1. Bewohner*innen sowie Pfleger*innen in Alten- und Pflegeeinrichtungen (rund 15 000 in München) 
  1. Krankenhauspersonal in der Notaufnahme oder auf Covid-19 Stationen 

Wer nicht weiß, was die Ständige Impfkommission STIKO (ich wusste es vorher nicht) ist und gerne wissen will was sie so macht, dem empfehle ich diesen kurzen Artikel:

Einschränkend kommt noch hinzu, dass bei einigen der vorgestellten Impfstoffe ein Booster-Shot nötig ist. Heißt: Im Abstand von drei Wochen muss eine Person zweimal geimpft werden. Damit könnten mit den 90 000 Impfdosen im schlimmsten Fall nur 45 000 Personen geimpft werden. Für genaueres muss aber noch die Zulassung der jeweiligen Impfstoffe abgewartet werden. Erst dann wissen wir genau, welchen Impfstoff wir bekommen werden. 

Wir sollten uns aber auch bewusst sein, dass selbst der Impfstoff kein schnelles Ende der Pandemie bedeutet. Es könnte noch Monate dauern, bis alle vorrangigen Personengruppen geimpft sind. Die breite Bevölkerung wird voraussichtlich nicht vor dem Sommer geimpft werden können. 

Bleibt nur zu hoffen, dass der geplante Lockdown seine Wirkung entfalten kann und wir nächstes Jahr wieder eine Entspannung der Situation sehen. 

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Pexels; CCO-Lizenz

Großer Anime-Fan und leidenschaftlicher Gamer mit einem Faible fürs Schreiben und das Lernen von Sprachen - gerne auch mal ausgefallenere wie Elbisch oder im Moment Mandarin. Zudem ein überzeugter Hemdenträger, exzessiver Nutzer der Farbe Schwarz (Dark Mode ist PFLICHT) und Katzenliebhaber.