Fotografie: Die Verletzlichkeit des menschlichen Körpers

Marwane Pallas Nase Pfirsich

View this post on Instagram

#marwanepallas #joke #kinky #art #selfie

A post shared by Marwane Pallas (@marwanepallas) on

Wenn ich nicht gerade vom Thema abschweife, beende ich mein Studium der Anglistik und Philosophie in Darmstadt. Ich bin verträumt, zu selbstkritisch, liebe Konzerte jeder Art (Open Air, Festival, Wohnzimmer) und werde bei Schlaf- oder Essensentzug zu einem anderen Menschen. Geboren und aufgewachsen in Heidelberg führt mich die Suche nach dem Glück weiter in Richtung Großstadt und Redaktion. Daher verschlägt es mich zu ZEITjUNG.