naked in nature Instagram

Körperkult und Instagram – Das sind Begriffe, die sich normalerweise kategorisch ausschließen. „Aus verschiedenen Gründen ist die Darstellung von Nacktheit auf Instagram nicht zulässig. Das gilt auch für Fotos, auf denen Nahaufnahmen nackter Gesäße zu sehen sind“, lautet die eiserne Regel des Fotodienstes. Doch offenbar gibt es ein paar Accounts, die sich hartnäckig (und mit großem Erfolg) gegen diese „unantastbare“ Richtlinie wehren: „Naked.in.nature“ sammelt Fotos von Touristen, die sich genauso präsentieren, wie Gott sie schuf – splitterfasernackt auf der Skipiste, mit Schlamm beschmiert am Toten Meer oder (in der light Version) unter reißenden Wasserfällen – und kommt damit auch noch durch.

 

Die nackte Wahrheit

 

Obwohl es den Account schon seit 2015 gibt, erlebte erst in den letzten Monaten einen echten Boom. Innerhalb weniger Monate hat sich die Zahl der Follower nun fast verdreifacht, was nicht zuletzt daran liegen mag, dass selbst Stars wie Felix Neureuther oder Justin Bieber in freier Natur blank gezogen haben. Tausende Abonennten klicken sich mittlerweile regelmäßig durch die Fotos – und ja, auch wir müssen zugeben, dass ein paar dieser Nackedeis schon ganz schnucklig sind…obwohl uns natürlich hauptsächlich die atemberaubende Landschaft interessiert.

https://www.instagram.com/p/BMjrMYHDZCe/?taken-by=naked.in.nature&hl=de

https://www.instagram.com/p/BMXg4nTDP2D/?taken-by=naked.in.nature&hl=de