Liebeserklärung an das Katerfrühstück

Liebes Katerfrühstück,

Wenn ich von einer Party zu spät und blau nachhause gekommen bin, bringst du mich am nächsten Tag wieder auf die Beine. Du bewirkst, dass meine Kopfschmerzen und mein Schlafentzug ertragbar werden, ab und zu schaffe ich es durch dich sogar aufzustehen und nicht den ganzen Tag im Bett zu verbringen. 

Du schaffst es, den Morgen danach erträglich zu machen

Auf Wikipedia steht, du bist dazu da, um die Beschwerden meines übermäßigen Alkoholkonsums zu lindern. Doch du bist so viel mehr als nur das für mich. Du wischst alle schlechten Erinnerungen und Fehler, die ich gestern Nacht betrunken begangen habe, wieder weg. Und dabei kannst du auch noch so unglaublich abwechslungsreich sein. Egal was du bist, manchmal süß, manchmal salzig, manchmal die Pizzareste von gestern, immer füllst du meinen vergifteten Körper mit Nährstoffen. 

Wenn meine typische Kater-Melancholie einsetzt und ich mich am liebsten nur noch unter der Decke verkriechen möchte, bringst du mich wieder auf andere Gedanken und zeigst mir, dass es vor allem in dunklen Momenten wichtig ist, seinem Körper Nahrung zuzuführen. Essen hält Leib und Seele zusammen, sagt man, und ich spüre das in keinem Moment so sehr wie bei dir. Wenn ich meine im Alkoholkonsum gestarteten Aktionen bereue, dann stupst du mich sanft an und sagst „Ach komm, das war’s doch wert“ und insgeheim gebe ich dir recht.

Du bist für alle da, machst keinen Unterschied zwischen Jung und Alt, Frau und Mann, Groß und Klein. Selbst diejenigen unter uns, die normalerweise einen Healthy Lifestyle leben, machen eine Ausnahme für dich.

Sich gleichzeitig jung und uralt fühlen

Wenn ich nach einer durchzechten Nacht im Bett sitze und möglichst saure, salzige Nahrung in mich hineinstopfe, ruft das in mir eine Diskrepanz meines Alters hervor. Ich fühle mich einerseits jung, weil ich meinen normalerweise so geregelten Tagesablauf ignoriere und bis in die Puppen ausschlafe. Andererseits fühle ich mich unglaublich alt, weil mein Körper schmerzt, als ob ich 40 Jahre älter wäre als ich tatsächlich bin. Dadurch wird mir bewusst, dass ich eben nicht mehr die Trink-Ausdauer meines 16-jährigen Ichs habe, sondern nach jedem Saufgelage mit einem Tag für meinen Rausch bezahlen muss.

Raum und Zeit scheint unwichtig

Dass das Katerfrühstück als erste Mahlzeit des Tages eingenommen wird, ist das Einzige, was noch an ein Frühstück erinnert. Ansonsten scheint der Begriff Raum und Zeit aufzulösen. Man isst da, wo man normalerweise schläft und auch die Zeit, zu der die Nahrung zu sich genommen wird, kann willkürlich gewählt werden und hat nichts mit früh zu tun. Trotzdem, liebes Katerfrühstück, hast du noch immer das Wort Frühstück in dir und genau das macht dich so charmant.

Katerfrühstück-Rezepte

Für alle, die demnächst vielleicht ein Katerfrühstück benötigen könnten, gibt es hier ein paar Rezepte, die nicht nur satt machen, sondern einen auch seelisch wieder zusammenflicken.

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!
Bildquelle: Unsplash; CCO-Lizenz

You don't have permission to register