“Seid verrückt, komisch, nerdig und individuell”: Was Dragqueens der LGBTQ+ Community sagen möchten

Was wir in Suchmaschinen tippen, sagt ja manchmal eine Menge über uns aus. Die Lifestyle-Suchmaschine Pinterest hat jetzt, im Pride-Month Juni, einen Report rund um LGBTQ+ Suchbegriffe veröffentlicht. Das Ergebnis:
Begriffe wie “Transgender-Transition” (+70%), “Coming-Out LGBTQ” (+93%) oder “Drag Make-up” (+77%) wurden im April 2020 deutlich öfter angefragt als noch vor einem Jahr.

Liegt am Lockdown und der intensiveren Auseinandersetzung mit sich selbst? Gut möglich. Auf Anfrage heißt es von Philip Missler, Country Manager bei Pinterest: “Suchen nach Themen wie ‘Transgender-Transition’, ‘Coming-out’ oder ‘Drag Make-up’ zeigen, dass Menschen sich verstärkt mit ihrer Identität und Wegen, ihre Individualität auszudrücken, beschäftigen.”

Empowerment aus der LBTQ+ Community

Wie schwer das mitunter sein kann, wissen wir alle. Umso besser, dass Menschen aus der Community anlässlich des Reports auch über Inspiration und Empowerment sprechen:

Candy Crash


Was würdest du insbesondere jungen Menschen aus der LGBTQ+ Community gerne mit auf den Weg geben?

“Ihr verdient es, geliebt zu werden, egal wen ihr liebt oder als was ihr euch identifiziert. Lernt euch selbst zu lieben, und andere werden folgen.”

Was inspiriert dich gerade?
“Ich bin von verschiedensten Menschen inspiriert. Am inspirierendsten finde ich Leute, die es schaffen stets Positivität auszustrahlen. Davon brauchen wir mehr auf der Welt!”

Katy Bähm:


Was würdest du insbesondere jungen Menschen aus der LGBTQ+ Community gerne mit auf den Weg geben?
“Ich kenne das nur zu gut. Viele junge Menschen wissen erstmal nicht wohin mit sich und versuchen sich so die ersten Eindrücke zu machen. Ich finde das super gut, weil man so durch Erfahrungen anderer auch ein Bild bekommt was alles passieren kann etc. Aber gerade beim Thema Coming-out musst du immer auf dein eigenes Herz hören und den richtigen Zeitpunkt für dich selber finden.“

Was inspiriert dich gerade?
Aktuell bin ich hin und weg von Ariana Grande. Ich bin ein sehr großer Fan und ihr Style inspiriert mich einfach sehr.”

Lélé Cocoon:


Was würdest du insbesondere jungen Menschen aus der LGBTQ+ Community gerne mit auf den Weg geben?

“Ich würde jungen LGBT Menschen vor allem mitgeben, dass sie sich für nichts und niemanden ändern sollten. Seid verrückt, komisch, nerdig und individuell. Man wird erst glücklich wenn man sich frei entfaltet.”

Was inspiriert dich gerade?
“Ich lasse mich für meine Looks von vielen Dingen inspirieren, zB. von Videospielcharakteren, einfachen Alltagsgegenständen, Farben oder Materialien wie Papier. Ich brauche nicht viel um etwas Neues zu kreieren.“



Folge ZEITjUNG auf 
FacebookTwitter und Instagram!
Fotos: Candy Crash; Copyright: ProSieben/Boris Breuer; Lélé Cocoon