BadezimmerFreizeitKloSpaßToilette

Entschuldigung, sitzt du gerade auf dem Klo?

Wofür die Zeit auf dem stillen Örtchen so genutzt wird.

Das stille Örtchen. Kein anderer Ort auf der Welt signalisiert so stark: „Ich möchte alleine sein.“ Zumindest war das früher mal so. Auf dem Klo sitzend las man höchstens Zeitung oder löste Kreuzworträtsel. Es gibt sogar eigene Bücher mit Kurzgeschichten – perfekt angepasst an die Dauer des Geschäftes. Doch diese stille Idylle ist vorbei – laut einer Studie von Zewa nimmt jeder dritte Deutsche sein Handy mit auf’s Klo. Hier kommen 5 Fakten über die Zeit auf der Toilette, die euch überraschen werden!

1

Lange Sitzung!

Laut der Studie verbringen junge Leute die meiste Zeit auf dem Klo – am längsten sitzt die Altersgruppe von 16 bis 29 auf der Schüssel.

2

Endlich alleine!

Für 26% der Deutschen ist die Zeit auf dem stillen Örtchen die einzige Zeit des Tages, zu der sie alleine sind. Dies gilt besonders für Eltern. 41% aller Eltern geben an, dass sie nur auf dem Klo ungestört bleiben.

3

Und Tschüss!

Bei so intensiver Arbeit auf dem Klo kann schon mal etwas schiefgehen – 11% der Befragten geben an, dass ihr Handy schonmal den Abgang in die Schüssel machte. Da hilft nur: sofort ausschalten, Sim-Karte entfernen und mit Reis bedeckt trocknen lassen.

4

Mann, mach auf!

Frauen verbringen meist weniger als 5 Minuten im Badezimmer, bei Männern kann die Angelegenheit schon mal länger dauern – bis zu 15 Minuten.

5

Eins geht noch!

Am liebsten verbringen die Befragten ihre Zeit auf dem Klo mit Sozialen Medien. Diese nutzen sie zur Auffrischung des Allgemeinwissens oder um lustige Videos anzusehen. Auch das Tinder-Profil auf dem Klo zu aktualisieren, ist beliebt. Na dann!

Folge ZEITjUNG auf Facebook, Twitter und Instagram!

Beitragsbild via Unsplash unter CC0 Lizenz

Das könnte Dich auch interessieren