InfluencerInfluentlyMarketing

Wie funktioniert eigentlich Influencer-Marketing? #4

In dieser Serie gibt Mohamad Chouchi, CEO von Influenty, Einblicke in das spannende Thema Influencer Marketing und erklärt, wie euer Unternehmen davon profitieren kann.

Sami, Bibi, Dagi – Einige Influncer*innen haben in den letzten Jahren mit den eigenen Channels richtig abgesahnt. Doch wie verdienen Influncer*innen ganz genau ihr Geld? Welchen Nutzen haben Unternehmen von einer Zusammenarbeit – und welche Rolle spielen eigentlich wir, die Follower?

Mohamad Chouchi, ist Gründer und Geschäftsführer der Influently GmbH und berät Unternehmen im Bereich Social-Media und Influencer-Marketing. Zusätzlich betreibt Mohamad seit über 2 Jahren den Influencer-Marketing-Podcast für Unternehmer und Influencer. Er teilt sein Wissen über Social Media und Influencer-Marketing mit seiner Community auf iTunesSpotifyYouTube und dem eigenen Blog.

Was es mit Influencer-Marketing auf sich hat?

Mit Influencer Marketing die Reichweite erhöhen.

Das Ziel der Marketing Kampagne ist die Erhöhung der Reichweite, damit möglichst viele Follower mit einem Produkt oder einer Marke in Kontakt kommen. Die Reichweite allein ist meist keine sehr aussagekräftige Zahl und ist kein Indiz für den Einfluss des Influencer und kann allenfalls für die Einführung neuer Produkte oder einer neuen Marke genutzt werden.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) als Zieldefinition.

Eine Steigerung der Markenbekanntheit hat auch positive Effekte auf die SEO und verbessert das Ranking. Ist das Ziel eine Optimierung des Rankings in den Suchmaschinen, wird das mit Influencer Marketing durch die Gewinnung von Backlinks auf die Webseite des Unternehmens oder auf den Blog erreicht. Ein Hauptziel sollte SEO aber nicht sein.

Neue Zielgruppen für neue Produkte oder Services erschließen.

Ist das Ziel die Gewinnung neuer Zielgruppen, beispielsweise für ein neues Produkt in der Produktpalette, ist das mit Influencer Marketing möglich. Mit gezielten Kampagnen durch die passenden Influencer wird das Interesse neuer Zielgruppen für ein Unternehmen oder ein Produkt geweckt.

Bei der Zielverfolgung kommt es in vielen Bereichen zu Überschneidungen, kaum ein Ziel lässt sich isoliert betrachten. Es gibt keine akkurate Trennlinie zwischen den Zielen. Eine Kombination ist durchaus sinnvoll, beispielsweise das Ziel der Umsatzsteigerung für ein Produkt wird kombiniert mit Performance und Leads.

Influencer Marketing ist sehr vielfältig und nicht auf ein Geschäftsfeld oder eine Unternehmensgröße begrenzt. Jedes Unternehmen, ob Konzern, Mittelstandsunternehmen oder Einmannbetrieb, alle profitieren von Influencer Kampagnen in hohem Maße. Das Resultat je nach definiertem Ziel ist messbar. Ausschlaggebend für den Erfolg von Influencer Marketing sind zwingend konkret formulierte Ziele.

Dieser Beitrag stammt von Influenty.

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!
Bildquellen: Unsplash; CCO-Lizenz

Das könnte Dich auch interessieren