KampagneKatholische KircheOrganisationSpendeTED Talkvegan

Das vegane Gebot: 1 Million Dollar für den Papst, wenn er auf tierische Produkte verzichtet

Eine Million Dollar spenden Aktivisten dem Papst, wenn er sich in der Fastenzeit vegan ernährt. Dahinter steckt die zwölfjährige Genesis Butler.

Aktivisten wollen dem Papst eine Million spenden, wenn er sich während der 40-tägigen Fastenzeit vegan ernährt. Hinter dem Projekt steckt die Kampagne Million Dollar Vegan. Sie möchten damit zeigen, wie der Konsum von Fleisch unser Klima beeinflusst und „Aufmerksamkeit auf die verheerenden Auswirkungen der industriellen Tierhaltung lenken“, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Die Kampagne gegründet hat das Paar Matthew Glover und Jane Land. Sie haben bereits im Jahr 2014 Veganuary ins Leben gerufen – das dazu motivieren soll, im Januar rein pflanzlich zu essen. Das Gesicht von Million Dollar Vegan ist Genesis Butler. Die Zwölfjährige lebt selbst seit einiger Zeit vegan und setzt sich aktiv für Tierrechte ein. Dazu hat sie bereits ihre eigene Organisation Genesis For Animals gegründet.

Einige berühmte Leute wie Paul McCartney von den Beatles, Emma Schweiger und Nena haben sich Million Dollar Vegan bereits angeschlossen und unterstützen die Kampagne.

 

Kirchlicher Segen für Veganismus?

Warum jetzt ausgerechnet der Papst? Sie hoffen, dass er die über 1 Milliarde Katholiken weltweit dazu bringen kann, sich ebenfalls vegan zu ernähren, wie sie auf der Website schreiben. Der Papst hat sich in der Vergangenheit schon öfter für mehr Klimaschutz ausgesprochen: Vor ein paar Jahren sagte er in einer Rede vor den Vereinten Nationen, jede Schädigung der Umwelt sei eine Schädigung der Menschheit. Grund genug für Genesis, sich in einem offenen Brief an Papst Franziskus zu wenden und ihn darin um seine Unterstützung zu bitten.

Genesis hat im Alter von zehn Jahren bei der Veranstaltungsreihe „TED Talk“ schon einen Vortrag über Veganismus und ihre Vorstelllungen von einer besseren Welt gehalten. Damit ist sie die Jüngste, die je an der Reihe teilgenommen hat.

 

 

Wenn sich der Papst dazu entscheidet mitzumachen, erhält er eine Million Dollar von der Blue Horizon International Foundation. Das Geld ginge dann an eine oder mehrere wohltätige Organisationen seiner Wahl. Bisher hat er auf die Anfrage aber noch nicht reagiert.

 

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Million Dollar Vegan

Kommentare

  1. Leider ist veganismus gesundheitsschädlich und zerstört die Umwelt…

    Pabst / Antworten

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren