10 internationale Gesetze, die dein Sexleben einschränken

Gesetze zu deinem Sexleben

Willkommen in Absurdistan! In einer Welt voll sinnloser Vorschriften, skurriler Gebote und vollkommen durchgeknallter Gesetzgeber. Sinnlose Gesetze gibt es überall auf der Welt. Von Washington D.C. über Sambia bis Peking: Einige Gebote lassen uns einfach nur sprachlos und wir denken nur … Wieso?

Was in den Köpfen einiger Gesetzgeber beim Kodifikationsprozess vorging, werden wir wohl nie wissen. Was wir allerdings wissen, ist, dass wir ihren obskuren Ideen einige Lacher zu verdanken haben. Und die Legislative scheint sich liebend gerne mit Sex auseinanderzusetzen. Während sich das deutsche Gesetz auf die Frage “Wer mit wem?” beschränkt und sich weitgehend dem Schutz von Minderjährigen widmet, haben Gesetzgeber, vor allem in den USA, das Bedürfnis, tief in die Schlafzimmer einzudringen und sich mit den Bürgern zwischen den Laken zu wälzen.

Wenn ihr euch also in die große, weite Welt begebt und auf dem Weg der körperliche Liebe die Kulturen erkunden wollt – erkundigt euch lieber davor, was ihr so dürft und was nicht. Wir haben für euch schon mal ein bisschen Vorarbeit geleistet. Hier gibt’s für euch: 10 internationale Gesetze, die euer Sexleben einschränken!

Krankenwagen

  • 1

    Pflegebedürftig

    Wem in Tremont, Utah der Sinn nach Sex im Krankenwagen steht, der hat ‘s nicht leicht. Allerdings können nur Frauen verklagt werden, Männer können fröhlich die Krankenwagenbahre auskosten.

  • BildKühlschrank

    2

    Janz schön cool …

    Mal ‘n bisschen Sex in der Kälte gefällig? In Newcastle, Wyoming ist das leider nicht drin. Schnackseln zwischen Tiefkühlpizzen und gefrorenen Schweinerippchen im Kühlhaus ist nämlich strengstens verboten!