15 Dinge, die wir an unserer Schulzeit vermissen

Gang
  • Gebäude

    9

    Schullandheim

    Die Fahrt ins Schullandheim war für viele die erste „Reise“, die sie ohne Eltern unternommen haben. Dort hat sich dann gezeigt, wer wie drauf war. Die Einen spielten Brettspiele und heulten vor Heimweh, Andere veranstalteten Frustessen und wurden von Liebeskummer geplagt. Das alles wurde von Lehrern begleitet, die wir dort auch zum ersten Mal als normale Menschen kennengelernt haben. Ja, es war eine gute Zeit.

    Bildquelle: Unsplash unter CC0 Lizenz

Post a Comment

You don't have permission to register