Feuerwehrmann, Altenpfleger, Arzt: Das sind die angesehensten Berufe in Deutschland. Ist eigentlich auch klar: wer Menschen hilft, ist auch ein guter Mensch, richtig? Falsch! Denn es gibt eine ganze Menge eigentlich sehr wichtiger Jobs, in denen man grundsätzlich von irgendwem gehasst wird. Gerechtfertigt oder nicht, das ist eine andere Frage. Dennoch gilt: Augen auf bei der Berufswahl! Wer sich für einen der folgenden 29 Berufe entscheidet, muss sich ein dickes Fell wachsen lassen und mit ein bisschen Hass klarkommen können.

  • Lehrer Beruf

    1

    Lehrer

    Es gibt immer diesen einen Typen, den man hasst. Und man hasst ihn nicht nur für die paar Jahre, in denen er Unterricht gibt. Nein, der Hass währt ewig. Weil du nie vergessen wirst, wie er dich bei der Vokabel-Abfrage gedemütigt hat. Und weil er immer diese hässlichen Zopfmuster-Pullis getragen hat.