Die 31 nervigsten Trends der letzten Jahre

Nervigsten Trends Selfie

Wie man einen neuen Trend erkennt? Dafür muss man einfach nur kurz Facebook öffnen – dort sieht man in aller Regel nämlich sehr schnell, wer oder was die Welt aktuell in Atem hält. Eine Zeit lang war es die Ice Bucket Challenge (wobei die allermeisten irgendwann vergessen haben, wofür sich die ganzen VIPs damals eigentlich diesen Eimer Wasser über den Kopf gekippt haben), später kamen dann millionenfach Food-Bilder, am liebsten vom total gesunden und so leckerem veganen Lunch (#veganforlife #cleaneating #stayhealthy) und irgendwann haben alle nur noch getwerket. Getwerkt? Getwerked? Egal.

 

Schlager statt Schlaghosen

 

Bleibt die Frage, warum sich erschreckend große Teile der Gesellschaft solch dämlichen Hypes hingeben. Wahrscheinlich ist wieder einmal das Netz schuld. Während man früher von Schlaghosen nur dann etwas mitbekam, wenn die beste Freundin auf einmal damit über den Schulhof stolzierte, kommt man heute dank der totalen globalen Vernetzung einfach nicht um neue Trends herum. Selbst wenn sie Kim Kardashian heißen und kaum mehr Gehirnaktivität vorweisen können als besagte Schlaghose. Und es gehört wohl einfach dazu, bei mehr als 50 Facebook-Freunden ab und zu ein Helene-Fischer-Musikvideo oder den neuen Trailer zu 50 Shades of Grey in den Neuigkeiten sehen zu müssen. Leider ist das noch längst nicht alles. Hier kommen die 31 nervigsten Trends der letzten Jahre!

  • nervigetrends6

    1

    50 Shades of Grey

    Stichwort: Hausfrauen-Porno. Wer zu prüde ist, sich wie jeder normale Mensch einfach ein paar Schmuddelfilmchen anzugucken, greift eben zu E.L. James‘ bestechend schlecht geschriebenem „Werk“ und entdeckt seine lange verborgen gebliebene Leidenschaft für Fesselspielchen und intensives Erröten. Heute in Dumm aber erfolgreich: Wie Sie aus einer abgefuckten Twilight-Fanfiction das meistverkaufte Taschenbuch aller Zeiten machen!