5 Serien, die jede Frau* gesehen haben Sollte

Diese Serien beschäftigen sich mit dem Patriarchat, der Rolle als Mutter, Fuckboys und dem ganzen anderen Wahnsinn, der junge Frauen beschäftigt. Reinschauen lohnt sich.

1. Crazy exgirlfriend (Netflix)

Den Ex zurückgewinnen, das ist Rebeccas der größter Wunsch. Und so kündigt die Anwältin mal eben den Topjob in New York und zieht ins kalifornische Suburb – dort lebt immerhin ihre verflossene Liebe Josh Chang. Wenig schlau und feministisch? Das ist die aus völlig unerklärlichen Gründen unterschätzte Serie auf jeden Fall. “Crazy Exgirlfriend” kommt im ersten Moment zuckersüß, bunt und völlig überdreht daher – mit Musicalnummern, die Rebeccas Gedanken widerspiegeln. Hört sich komisch an? Ist es auch. Wie viele Musicalnummern über Sex während der Menstruation oder den ersten Penis, den man jemals gesehen hat, kennt ihr? Den Fans der Serie gefiel das Ganze jedenfalls so gut, dass es zum Finale der Serie einen großen Live-Auftritt der Darsteller*innen gab. Danke, wir trällern immer noch mit.