Baba Lena, die 89-jährige Backpackerin

baba-lena-backpacker

Mit 89 Jahren noch mit dem Rucksack um die Welt reisen, das klingt herrlich, aber eher unwahrscheinlich. Trotzdem es gibt so jemanden tatsächlich: Yelena Yerkhova. Sie nennt sich lieber „Baba Lena“, was so viel heißt wie „Großmutter Lena“, und kommt aus Krasnojarsk, der drittgrößten Stadt Sibiriens. Mit 83 Jahren hatte sie die Idee, endlich wieder ihre Reiselust auszuleben. Baba Lena war bereits in den 70ern nach Prag, Polen und in die DDR gereist, danach fehlte ihr entweder die Zeit oder das Geld.

In den sechs Jahren seit ihrem Einfall hat sie bereits die Türkei, Tschechien, Deutschland, Vietnam, Israel und zuletzt Thailand besucht. Bei ihren Reisen ist sie genau so wie jeder andere Backpacker auch: sie probiert neue Gerichte, lässt sich auf dem Rücksitz von Motorrollern durch die Gegend fahren oder badet im Meer. Dabei trifft sie immer neue Leute, die sich für sie interessieren und die ihr bei ihren Unternehmungen helfen wollen. So hat sie auch eine junge Russin kennengelernt, die ein Foto von Baba Lena ins Internet gestellt und erstmals die ganze Welt auf sie aufmerksam gemacht hat. Inzwischen hat Baba Lena einen Facebook-, einen YouTube- und einen Instagram Account, den aber vor allem ihre Enkel betreiben.

Ihre Reisen finanziert sie sich, indem sie in ihrer Heimatstadt Blumen verkauft und indem sie jeden Monat etwa 150 Dollar von ihrer Rente abzweigt. Für ihre nächste Reise zu ihrem neunzigsten Geburtstag soll sie schon ein neues Ziel vor Augen haben: die Dominikanische Republik. Bäm, Baba Lena!

https://www.instagram.com/p/Bkz8BZ6FjLH/?taken-by=babushka_1927

https://www.instagram.com/p/BkT3IhIFY6u/?taken-by=babushka_1927

https://www.instagram.com/p/BkPIAU_lIOX/?taken-by=babushka_1927

Comments
  • Stephan

    Die Oma rockt

    22/02/2017
Post a Comment

You don't have permission to register