Mit diesen Gadgets und Accessoires wird deine Maske cooler!

Frau mit maske

Der Mund-Nasenschutz wird uns noch eine Weile begleiten. Um das Tragen nicht nur angenehmer, sondern auch stylisher zu gestalten, haben sich interessante Ideen dafür entwickelt.

Maskenketten

Wir kennen es alle: Wenn die Maske kurz nicht gebraucht wird, dann hängt sie irgendwo am Kinn herum, oder wird am Arm getragen. Sehr hygienisch ist das natürlich nicht. Dagegen haben sich aber kreative Ideen entwickelt. Brillenträger kennen sie schon lange, aber die Ketten, die man an den Brillenbügeln befestigen kann, um sich die Brille dann um den Hals hängen zu können, eigenen sich auch für die Maske. So macht sie keinen Urlaub am Kinn mehr.

Bild: Screenshot aus dem Onlineshop “Pretty Connected

Maskenstirnbänder

Mittlerweile gibt es auch Möglichkeiten seine Maske ins Outfit einzubinden. Vor allem in den auf uns zukommenden kalten Tagen kann man Maske und Stirnband kombinieren und sogar farblich aufeinander abstimmen. Der Sinn von diesen „Maskenstirnbändern“ ist aber eher, die Ohren zu „entlasten“, da die bei langem Maskentragen weh tun können. Deshalb sind an den Seiten kleine Haken oder Knöpfe angebracht, an denen man die Maske einhängen kann.

Von Experten wird angemerkt, dass sie nur dann verwendet werden sollen, wenn sie den Sitz der Maske nicht beeinträchtigen, denn sie sollte immer nahe am Gesicht anliegen um optimal zu schützen.

Bild: Screenshot eines Etsy-Shops

Maskenboxen

Oft werden Masken in die Hosentasche oder die Handtasche gestopft, sodass sie entweder extrem dreckig und verknüllt werden oder einfach komplett ins “Maskennirvana” verschwinden. Außerdem ist es auch hier unhygienisch, sie nicht ordentlich aufzubewahren und anschließend ins Gesicht zu halten. Um das zu vermeiden, gibt es dafür kleine Aufbewahrungsboxen. Nicht vergessen: Auch die Boxen müssen regelmäßig gereinigt werden!

„Ear Saver“

Im Internet findet man Gadgets unter dem Namen „Ear Saver“. Sie sollen dafür sorgen, dass die Maske besser sitzt, wenn die Bänder zu lang sind und sollen ebenfalls die Ohren entlasten. Neben einfachen und schlichten Modellen, die hinten am Kopf sitzen, gibt es sie beispielsweise auch im Schmetterlings-Design.

Bild: Screenshot eines Etsy-Shops

Eine andere Methode schlägt vor, sich Clips an die Brille zu machen und dort die Maske zu befestigen.

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquellen: Aufmacherbild: Pexels, Screenshots Online Shop „Pretty Connected“, Screenshots Etsy Shops