10 total individuelle Tattoos und ihre einzigartige Bedeutung

Tattoos Individualität Einzigartig

Tattoos sollen uns das Gefühl von Einzigartigkeit geben. Mit ihnen kann man sich als Individuum ausdrücken und sich von der Masse abheben: Soweit der eigentliche Sinn von Tattoos. Doch mittlerweile steht dieses im Grunde vollkommen lobenswerte Gedankengut im völligen Widerspruch zur Realität. Anstatt kreativer, einzigartiger Motive zieren die meisten Körper heute nur noch: Pusteblumen, Federn, Vögel, Unendlichkeitszeichen oder sinnlose geometrische Figuren. Fragt man nach deren Bedeutung, werden die Träger dieser Körperverzierungen wieder ganz kreativ und man hört Sätze wie: „Mein Leben verläuft nicht immer so rund, deswegen das kleine Dreieck auf dem Unterarm“ oder „Ich ziehe jetzt in eine neue Stadt und es beginnt ein neuer Lebensabschnitt, nur deswegen kam ich auf die Idee, mir ein paar Schwalben in die Haut stechen zu lassen.“

Die vermeintliche Individualität der Hipsters

Die Vollendung der Hipster-Bewegung ist wohl das Tattoo, dass die gängigsten Motive miteinander vereint: Die Feder oder die Pusteblume aus der die Schwalben regelrecht entspringen und in die Welt hinaus ziehen – wirklich tiefsinnig. Genauso wie wir heute billige Tribals und Arschgeweihe verspotten, werden unsere Kids sich köstlich über diese vermeintlichen „Hippie-Motive“ amüsieren. Gerade bei den ganzen Hipster-Bewegungen wird immer wieder die Individualität betont , nur leider merken die ganzen Vintage, Second-Hand bekleideten Persönlichkeiten gar nicht mehr, dass ihr ach zu besonderer Stil längst im Mainstream angekommen ist. Urban-Outfitters hat dieses Phänomen frühzeitig erkannt und genial Umgesetzt: Die alten Levis-Jeansjacken unserer Väter werden hier ganz schnell mal für 70 Euro als „Londoner-Vintage-Streetstyle“ an den Hipster gebracht. Dass man diese Jacke auch ganz einfach dem nächsten Altrocker auf dem Flohmarkt für 5 Euro abkaufen könnte, gerät an dieser Stelle vollkommen in Vergessenheit.

Während wir die Jeansjacke in ein paar Jahren mit derr Erkenntnis: „Ich war jung und verstrahlt“ in die Ecke schmeißen können, bleiben uns die Tattoos allerdings ein Leben lang erhalten. Solltest du also immer noch mit dem Gedanken spielen, dir deine Unterarme mit drei umschließenden Ringen verzieren lassen zu wollen, schaue dir unsere Liste nochmal genau an. Vielleicht ist deine Wahl doch nicht so kreativ und hip, wie du es dir gerade ausmalst.

  • Pusteblume

    1

    Die Pusteblume

    Die „Kinder“ der Pusteblumen können fliegen: Das veranschaulicht dieses Tattoo ganz besonders schön. Und wir alle werden hoffentlich irgendwann flügge und verlassen unser wunderbares Elternhaus. Ein Tattoo also mit dem sich jeder identifizieren kann. Große Überlegungen zur Bedeutung sind demnach nicht mehr nötig – wie praktisch.

Post a Comment

You don't have permission to register