BerufBewerbungHeadhunterJobKarriereTipps

11 Fragen, 11 Antworten: Wie überzeuge ich im Bewerbungs-Gespräch?

Ein Headhunter erklärt, welche Tricks Personaler anwenden und gibt Tipps, wie du den Job auf jeden Fall kriegst!

Schweißnasse Hände, Zugausfall, vom Rennen zerzauste Haare, Kaffeefleck auf der Bluse, vor Nervosität zitternde Stimme und keine „positiven“ Schwächen parat: Horrorvorstellungen wie diese drängen sich immer wieder in deine Gedanken, wenn ein Bewerbungsgespräch ansteht. Du weißt, wie es auf keinen Fall laufen sollte, hast aber keine Ahnung, wie du das verhindern und stattdessen überzeugen kannst. Keine Angst, damit bist du nicht allein.

 

Wie sieht ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch aus?

 

Das liebe Internet scheint es zu wissen. Es spuckt dir und allen Ahnungslosen jede Menge Tipps und Tricks aus, wie du im Gespräch überzeugen könntest. Aber das verwirrt dich nur noch mehr. Soll ich jetzt mein Wunschgehalt nennen oder nicht? Soll ich bei meinen Schwächen lügen oder einfach ich selbst sein? Aber die Ungewissheit hat ein Ende.

Denn ZEITjUNG hat mit einem Headhunter gesprochen. Wenn der nicht weiß, wie es richtig geht – wer dann? Christian Pape hat uns die Tricks der Personaler und geheimen Tipps für Bewerber verraten. Könnte, würde, sollte – mit diesem Wissen überzeugst du nicht länger nur im Konjunktiv.

 

  • Bewerbung Gespräch Vorbereitung

    1

    Wie bereite ich mich am besten auf das Gespräch vor?

    Das Wichtigste ist, sich über das Unternehmen zu informieren. Was sind die Produkte, die Philosophie und die Darstellung? Du kannst dir gerne auch die Infos ausdrucken und mitbringen. Das wirkt vorbereitet. Und überlege dir vorher Fragen! Denn es geht darum, dass sich zwei Parteien kennenlernen. Du möchtest auch wissen, wieso du in dem Unternehmen arbeiten solltest. Frage, wieso du dort arbeiten solltest, was die Ziele für die nächsten Jahre und wie zufrieden die Mitarbeiter sind.

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren