BilderBurning ManFestivalFotografFotosVictor HabchyWüste

Bilder wie aus einer Traumwelt: Burning Man – ein Festival mitten in der Wüste

Der Fotograf Victor Habchy durfte das Wüstenfestival Burning Man miterleben: Die dort entstandenen Fotos sprechen für sich.

Der Pariser Fotograf Victor Habchy gehörte zu den wenigen Menschen, die ein Ticket für das Burning Man Festival ergattern konnten – ein Spektakel mitten in der Wüste von Nevada in den Vereinigten Staaten. Aber wer glaubt, dass sich dieses Festival anfühlt wie jedes andere auch, der täuscht sich. In der Wüste ist das Wasser knapp, der Hunger groß und bei Temperaturen um die 40 Grad kann man auch in seinem Zelt eher schlecht den eigenen Rausch ausschlafen. Aber das ist beim Burning Man völlig egal, denn die atemberaubenden Eindrücke lassen die paar Unannehmlichkeiten völlig in den Hintergrund rücken. Zum Ausdruck kommt ein Gefühl von Freiheit, Liebe und Lebensfreude, welches kaum in Worte zu fassen ist.

 

Eine zauberhafte Traumwelt

 

„Dieses kleine Fleckchen in der Wüste wirkt wie eine vollkommene Utopie. Alle menschlichen Träume von einer besseren Welt, in der wir alle zusammenhalten, werden an diesem Platz verwirklicht“, erzählt der Fotograf gegenüber ZEITjUNG. Obwohl Habchy tausende Kilometer von deiner Heimat entfernt war, fühle er sich wie zu Hause. Was an diesem Festival so einzigartig sind und fasziniert, verraten seine Bilder.

 

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren