AlltagArbeitBullshitBusinessGeneration-YListePhrasen

21 Business-Bullshit-Phrasen und was sie bedeuten

Egal mit wem wir Business treiben, sie lauern überall: Die Schaumschläger und Wortkünstler, die jede Unwichtigkeit unfassbar important klingen lassen. Eine Liste.

Kaum sind wir raus aus Schule oder Uni, starten wir voller Hoffnung ins Berufsleben. Wir stellen uns darauf ein, mit Menschen zu arbeiten, die vor Expertise und Souveränität nur so strotzen. Endlich sind wir im Erwachsenenleben angekommen, müssen uns nicht mehr durch Prüfungen mogeln und Wissen vortäuschen. Denn jetzt können wir endlich das anwenden, was wir so lange vorbereitet haben. Und sind umgeben von Menschen, von denen wir noch unfassbar viel lernen können.

 

Die Bingo-Business-Bullshit-Edition

 

Sind wir dann aber ein paar Wochen im Unternehmen, merken wir: Weit gefehlt. All die Menschen, zu denen wir anfangs voller Respekt aufschauten, entpuppen sich relativ schnell als ahnungslose Schaumschläger, die eigentlich nur eins beherrschen: Die richtigen Worte, um den richtigen Eindruck zu machen. Und mir nichts, dir nichts ertappen wir uns wieder bei unserer Lieblingsbeschäftigung aus Schulzeiten: Bingo spielen. In der Business-Bullshit-Edition für Erwachsene.

  • via GIPHY

    1

    Networking

    „Ohne Networking kein Business“ lautet das Credo des jovialen Arbeitnehmers. Auf Deutsch bedeutet Networking vor allem: Schleimerei, Arschkriecherei und die Beurteilung jeder einzelnen Person nach den Vorteilen, die sie dem eigenen One-Man-Business irgendwann noch bringen könnte. Wo auch immer, wann auch immer und besonders so lange, bis jegliche Geschmacksgrenzen außer Sichtweite geraten sind.

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren