CartoonErnährungKunstKünstler-die-wir-liebenVeganismus

Ironie frisst Tofu: Diese veganen Cartoons treffen alle Geschmäcker

Der stereotype Veganer ist humorlos und anstrengend? Wie witzig Veganismus sein kann, zeigen die Cartoons der Komischen Künste.

Veganer und Humor – das scheint für viele von uns nicht zu passen, wenn wir an einige stereotype, sich sehr ernst nehmende und witzbefreite Vertreter denken. Beileibe können wir in diesem Fall nur über ihre mangelnde Selbstironie und ihren Drang, sich zu profilieren und sich möglichst andersartig darzustellen, lachen.
Dass Veganismus allerdings auch viel feinfühliger und scharfsinniger mit Humor in Verbindungs gebracht werden kann, beweist die „Vegane Cartoons“-Reihe der Galerie für Komische Künste in Wien. ZEITjUNG hatte die Möglichkeit, mit Clemens Ettenauer, dem Geschäftsführer der Komischen Künste, über die Cartoons, deren Botschaft und sein persönliches Lieblingscartoon zu sprechen.

 

ZEITjUNG: Warum haben Sie sich für Cartoons entschieden und nicht für beispielsweise Gemälde?
Clemens Ettenauer: Weil wir in der „Galerie der Komischen Künste“ ausschließlich Cartoons zeigen.

Was macht einen guten Cartoon für Sie aus?
Er muss natürlich lustig sein und ich mag es, wenn der Künstler einen unverwechselbaren Stil hat, man also gleich auf den ersten Blick erkennt, von wem es ist.

Wie kamen Sie auf die Idee, eine Serie von veganen Cartoons auszustellen?
Weil es nicht nur vegane Kondome, veganen Wein und veganen Leberkäse geben sollte, sondern auch vegane Cartoons.

Wollen Sie mit den Cartoons eine Botschaft vermitteln und wenn ja, welche?
So wie in allen Ausstellungen wollen wir die Leute einfach unterhalten und zum Lachen bringen, das Leben ist traurig genug.

Nach welchen Kriterien wurden die veganen Cartoons ausgewählt?
Nur danach, wie lustig sie sind. Wir haben einen Verteiler von rund 250 Cartoonisten, die schreiben wir immer an, wenn wir Cartoons zu einem bestimmten Thema suchen und da kriegen wir dann bis zu 1.000 Cartoons, aus denen wir dann die besten auswählen.

Regen Cartoons oft zum Nachdenken an oder werden sie oft missverstanden?
Es gibt natürlich Cartoons die zum Nachdenken anregen, und dass ein Witz missverstanden wird, kommt häufiger vor. Oft lachen Leute über einen Cartoon, die darin etwas ganz anderes entdecken bzw. lustig finden als ich. Jeder hat einen anderen Zugang zu den Bildern.

Haben Sie einen Lieblingscartoon in der Reihe und wenn ja, welchen?
Ja, das Covermotiv mit der Zitrone von Rudi Hurzlmeier. Ich finde es immer super, wenn ein Cartoon ganz ohne Text auskommt.

 

Vegane Cartoons Museum Komische Künste

Vegane Cartoons Museum Komische Künste

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren