BerufEmpathiePsychopathRankingStudie

Charismatisch und manipulativ: In diesen Berufen arbeiten die meisten Psychopathen

Eine Studie der Oxford University hat herausgefunden in welchen Berufen die meisten und die wenigsten Psychopaten arbeiten. Augen auf bei der Berufswahl!

Über einige Kollegen könnten wir uns ständig ärgern. Mit ihrem rücksichtslosen und ignoranten Verhalten treiben sie uns zur Weißglut, aber dennoch können wir ihnen nichts entgegensetzen, weil sie scheinbar so gar nichts tangiert. Unbeirrt ziehen sie ihr Ding durch, ohne Rücksicht auf Verluste, was allein uns eine Menge Nerven kostet.

Wenn du zufällig so einen Kollegen haben solltest, ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich hierbei um einen Psychopathen handelt. Diese zeichnen sich durch eine Persönlichkeitsstörung aus, die sich besonders in Empathielosigkeit und sozialer Verantwortungslosigkeit manifestiert. Und tatsächlich lässt sich sagen, dass sie in einigen Berufen öfter vertreten sind als in anderen, da sie dort ihre Neigungen besser ausleben können.

Das hat eine Studie des Briten Kevin Dutton von der Universität Oxford ergeben. In einer einzigartigen und umfangreichen Untersuchung hat er 2011 die psychopathischen Eigenschaften innerhalb der Erwerbsbevölkerung gemessen und sie dann in einem Ranking zusammengefasst.

Hier die zehn Berufe, in denen die Konzentration an Psychopathen besonders hoch ist:

 

  • Beruf Psychopathen Anteil

    10

    Die Beamten

    Wie viel Macht die Beamten so haben, können wir bei einigen Behördengängen feststellen. Dass sich einige Psychopathen unter ihnen befinden und sich diese Macht des kleinen Mannes nur zu gern zu eigen machen, beweist der zehnte Platz im Ranking.

    Bildquelle: Pexels unter CC0 Lizenz

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren