Die Kunst-Challenge: Van Gogh & Co. at home

„Ich kann nicht verstehen, was so toll am Homeoffice ist. Ich bin schon nach dem ersten Tag ausgeflippt. (…) Wir könnten ein Spiel spielen, eine Challenge machen. Mit mindestens drei Gegenständen ein bekanntes Gemälde von Zuhause aus nachzustellen…“

So ungefähr könnte der Anfangsgedanke der Challenge ausgesehen haben, die gerade viral geht. Denn seit Mitte März fordern einige Museen ihre Social Media-Community auf, berühmte Kunstwerke im eigenen Heim nachzustellen. Darunter das J. Paul Getty Museum aus Los Angeles und das Rijksmuseum aus Amsterdam. Inspiriert von der niederländischen Instagram-Seite „tussenkunstenquarantaine“, was so viel bedeutet wie „zwischen Kunst und Quarantäne“.

Eine kleiner Einblick in die Challenge:

So kannst du bei der Challenge mitmachen:

1) Hol dir Inspiration von den Seiten der Museen. Das Rijksmuseum bietet hier beispielsweise einen Einblick in seine Werke-Kollektion – von Vermeer, Van Gogh und Co.

2) Verwende mindestens 3 Gegenstände aus deinem Haushalt.

3) Stelle das Kunstwerk damit nach.

Wenn dein Werk fertig ist, dann kannst du es unter den Hashtags #betweenartandquarantine und #tussenkunstenquarantaine teilen. Have fun!

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Unsplash; CCO-Lizenz