Fahnenverbot: Fußballpatriotismus gleich Nationalismus?

Grüne Jugend fordert Flaggenverzicht während EM

Sie ist wieder da, die Hochsaison des Fußballs. Wie immer im Gepäck: Fanmeilen-Mäuschen und Public Viewing-Parasiten, Schland-Skandierer und Fahnenschwenker. Überraschenderweise sorgen nun gerade Letztere für die Diskussion der Stunde, denn die jungen Grünen scheinen auf Kriegsfuß zu stehen mit der Deutschlandflagge.

 

Shitstorm von den Fußballfans

 

„Zur Fußballeuropameisterschaft fordern wir alle Fans dazu auf, nationalistischem Gedankengut keinen Raum zu lassen! Fußballfans Fahnen runter“, war am Freitagabend auf der Facebook-Seite der Grünen Jugend Rheinland-Pfalz zu lesen. Ein absoutes No-Go, nicht nur für den gemeinen Bierhut-Träger. Auch die Reaktionen der Bundestagspolitiker und der Grünen selbst reichten von Belustigung bis Entsetzen. So twitterte etwa SPD-Politiker Johannes Kahrs, er würde sich jetzt „wieder ne deutschland flagge über den strandkorb“ hängen.