Fit beim Festival – Erste Hilfe bei Schwindel, Übelkeit und Co.

Festival-Übelkeit-Schwindel-Tipps

Sommer, Sonne, Festival. Es könnte so schön sein, wenn … Ja, wenn da nicht ab und zu dein Kreislauf streiken würde. Dann ist Erste Hilfe bei Schwindel gefragt. Warum dir manchmal schlecht oder schwarz vor Augen wird und wie du das vermeidest, haben wir mal recherchiert.

 

Vor der ersten Hilfe bei Schwindel – Warum streikt der Kreislauf?

 

Um erste Hilfe bei Übelkeit, Schwindel und Co. zu leisten, solltest Du wissen, wie diese Probleme eigentlich entstehen. So kannst du effektiver deinen Kreislauf stabilisieren.

Der durchschnittliche Mensch hat fünf bis sechs Liter Blut – eher kleine Menschen etwas weniger, sehr große etwas mehr. Diese Menge kann sich im Körper sehr unterschiedlich verteilen. Jedes deiner Organe braucht eine gewisse Mindestmenge an Blut, damit es alle Nährstoffe und ausreichend Sauerstoff erhält.

Bei Wärme weiten sich die Gefäße, um den Körper vor einer Überhitzung zu schützen und die überschüssige Wärme abzuleiten. Stehst Du jetzt bei einem Konzert in strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen über einen längeren Zeitraum, sackt das Blut mit der Schwerkraft vor allem in die geweiteten Gefäße der Beine. Das Herz kann das Blut nicht mehr in ausreichender Menge nach oben befördern. Das Gehirn am oberen Ende wird zunehmend schlechter versorgt. Dazu kommt auf Festivals oft eine mangelnde Flüssigkeitsversorgung. Das Ergebnis: Dir wird schwindelig, übel und du bekommst weiche Knie.

Dann ist erste Hilfe bei Übelkeit und bei Schwindel gefragt, da du sonst sogar bewusstlos werden kannst.

 

Erste Hilfe bei Schwindel und Übelkeit – Schnelle Maßnahmen

 

Die Maßnahmen zur ersten Hilfe bei Übelkeit und Schwindel orientieren sich an den Ursachen. In der Regel lassen sie sich während eines turbulenten Festivaltages recht einfach umsetzen. Hier unsere Top 5, wie du dir selbst erste Hilfe bei Schwindel leisten kannst:

 

1. Beine hoch lagern und Kopf kühlen!

 

Wenn du merkst, dass du dich nicht wohl fühlst und dir zunehmend schwindelig ist, dann solltest du dich schnellstmöglich auf den Boden legen und die Beine hochlagern. Durch diese erste Hilfe bei Schwindel kann das Blut wieder Richtung Kopf fließen und der Kreislauf wird stabilisiert. Trinke dazu am besten ein Glas Wasser (nicht im Liegen) und lege einen kalten Lappen auf dein Gesicht. So kommt dein Kreislauf bald wieder in Schwung und du kannst die nächsten anstehenden Konzerte hoffentlich schwindelfrei genießen.

 

2. Ausreichend trinken

 

Die Wasserflasche – natürlich aus Kunststoff, damit du sie mit aufs Gelände nehmen darfst – sollte immer gut gefüllt und dein ständiger Begleiter sein. Sie ist nicht nur eine gute erste Hilfe bei Schwindel und Kreislaufproblemen. Ein wenig kannst du damit auch vorbeugen. So sorgst du dafür, dass deine Blutmenge nicht durch Flüssigkeitsmangel abnimmt. Und wo es mehr zu verteilen gibt, kommt es nicht so schnell zu Versorgungsproblemen.

 

3. Bewegung

 

Ok, viel Platz hast du in der Regel nicht, wenn Du vor der Bühne stehst. Aber spätestens, wenn du merkst, dass dir übel oder schwindelig wird, solltest du die Beine bewegen. Dabei reicht es für die erste Hilfe bei Schwindel oft schon, wenn du auf dem Ballen langsam wippst. Rolle den Fuß langsam nach oben, bis du fast auf den Zehenspitzen stehst und wieder zurück – am besten im Rhythmus Deiner Atmung – oder der Musik. Die Venenpumpen in der Wadenmuskulatur unterstützen dann das Herz beim Rücktransport des Blutes nach oben.

 

4. Kreislauftropfen

 

Wer von vornherein einen niedrigen Blutdruck hat, ist anfälliger für einen schwächelnden Kreislauf. Wenn das auch dein Problem ist, gehört zu deiner ersten Hilfe bei kreislaufbedingter Übelkeit und Schwindel vielleicht auch ein sanftes, pflanzliches Kreislaufpräparat. Es unterstützt die Herzfunktion und hilft dabei, dass der Blutdruck nicht so schnell absackt.

 

5. Eistee mit Ingwer

 

Dass Ingwer eine tolle Knolle aus Asien ist, wissen viele – dass er auch den Kreislauf in Schwung bringt, dagegen wenige. Wenn du also nicht zu Kreislauftropfen aus der Apotheke greifen willst, eignet sich auch aufgebrühter Ingwer als erste Hilfe bei Schwindel. Einfach etwas frische Knolle in sehr feine Scheiben schneiden, mit kochendem Wasser überbrühen und 15 Minuten ziehen lassen. Dann abkühlen lassen, etwas Honig und Zitronensaft zugeben. Fertig ist die erfrischende erste Hilfe bei Übelkeit und Schwindel für das nächste Konzert. Übrigens: Frischen Ingwer musst du nicht kühlen. Einfach die ganze Knolle in den Festivalrucksack einpacken, vor Ort schälen und mit dem Campingkocher zubereiten.

 

Folge ZEITjUNG auf Facebook, Twitter und Instagram!

Bildquelle: Unsplash unter CC0 Lizenz