11 Fragen, 11 Antworten: Wie werden wir in Zukunft bezahlen?

BB_InZukunftbezahlen

Cash, Mäuse, Kohle – so viele Bezeichnungen wie für das Wort Geld existieren, so viele Arten gibt es auch, mit ihm zu bezahlen. Während wir in Deutschland oft noch mit Bargeld bezahlen und uns über die vielen kleinen Münzen ärgern, die einen kleinen Schatz in unserem Portemonnaie anmuten lassen – zusammengerechnet aber nur 1,43€ sind – setzen vor allem die Skandinavier auf bargeldloses Bezahlen. Dort werden selbst kleine Beträge kontaktlos oder mit dem Handy bezahlt. Aber wie wird sich das hierzulande in Zukunft auch ändern? Wird das Bargeld irgendwann verschwinden?

Darüber kann Thomas Schlüter, der Pressesprecher des Bundesverbandes deutscher Banken, Auskunft geben. ZEITjUNG hat mit ihm über die Bezahlsysteme der Zukunft, die Risiken der Handyzahlung und die sichersten Zahlungsmethoden gesprochen.

  • Zukunft Bargeld Bezahlen Kreditkarte Near Field Communication

    1

    Wie werden wir in Zukunft bezahlen?

    Thomas Schlüter: Die Entscheidung trägt letztendlich der Kunde. In Deutschland haben wir immer noch eine hohe Zahl von Bargeldtransaktionen. Die Deutschen zahlen traditionell gerne mit Bargeld. Die Deutsche Bundesbank hat vor Kurzem eine Studie veröffentlicht: In Deutschland haben die Menschen im Vergleich zu anderen Ländern der Eurozone den höchsten Bargeldbetrag im Portemonnaie. Durchschnittlich 107€. Das ist in anderen Ländern ganz anders. Ich denke aber, dass sich das in Deutschland ändern wird. Ein Trend ist zum Beispiel das kontaktlose Bezahlen. Damit wird vieles doch stark erleichtert, auch bei kleineren Zahlungsbeträgen. Wenn ich mir zum Beispiel meine Brötchen kaufe, geht das kontaktlos viel schneller, als wenn ich erst das Bargeld rausholen oder mit einer PIN die Zahlung bestätigen müsste. Das Zweite ist das mobile Bezahlen. Da gibt es noch verschiedene Hindernisse in Deutschland. Insbesondere auch bei der Infrastruktur. Selbst in Berlin, wenn ich dort in einen Supermarkt oder in ein Kaufhaus gehe, habe ich manchmal kaum Empfang. Da müssen wir beim Netzausbau stärker vorankommen, denn auch das ist unter anderem eine Voraussetzung dafür, dass ich mit meinem Handy an der Kasse bezahlen kann.

    Bildquelle: Pexels unter CC0 Lizenz