Friday’s For Future macht auch Home Office

Die Friday’s For Future (FFF) machen’s vor. Eine große Demo hatten sie für den heutigen Freitag geplant, vor den Kommunalwahlen in Bayern, um nochmal ein Zeichen für das Klima zu setzen. Das ist besonders wichtig, weil diese Wahlen bloß alle sechs Jahre stattfinden.

Doch dann kam Corona. Das führte die Organisatoren und Organisatorinnen der Demos dazu, die Streiks vorerst ins Netz zu verlegen. Auch Greta Thunberg machte einen weltweiten Aufruf und postete ein Foto von sich daheim mit ihren zwei Hundis und ihrem legendären „Skolstrejk för Klimatet“-Schild.

Alle sind aufgerufen, mitzumachen. Auch Playmobil-Figuren, die ja sonst immer nur zu Hause rumliegen, aktivieren sich für diesen Online-Streik.

Durch diesen Online-Streik kommt man den Demonstrierenden auch irgendwie viel näher. Er ist zum Beispiel Klima UND anscheinend Harry Potter Fan.

Wer hätte denn je geglaubt, dass man irgendwann auf der Couch mit Plüschtieren demonstrieren würde.

In diesem Sinne: Frohes, kuscheliges Demonstrieren!

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Unsplash; CCO-Lizenz

You don't have permission to register