FeminismusFrauenrechteRedeVideoWeltfrauentag

Weltfrauentag: 5 eindrucksvolle Reden von Frauen für Frauen

Starke Frauen, starke Worte, starke Reden. Anlässlich des Weltfrauentags rufen wir euch die 5 eindrucksvollsten Rede von Frauen in Erinnerung.

Worte sind mächtig. Worte geben Kraft und Worte können verändern. Manche Worte sind so gut gewählt und aneinander gereiht, dass zutiefst beeindruckende und berührende Reden entstehen. Reden, die uns bewegen, uns aufwecken und wachrütteln, bei denen wir dieses eigenartige Kribbeln im Bauch verspüren, es uns nicht mehr auf den Stühlen hält, weil wir jetzt aufstehen und da raus gehen wollen, die Veränderung sein wollen, von der wir da hören. Dieser naive Gedanke, alle Probleme dieser Welt ließen sich lösen, würden nur alle eben diese Reden hören, setzt sich in unserem Kopf fest.

Viele solcher Reden wurden geschrieben und gesprochen, haben bewegt und erreicht. Doch aktuell ist ihre Botschaft heute noch genau so, wie vor vielen Jahren. Deshalb haben wir für euch die fünf eindrucksvollsten Reden von Frauen zusammengestellt, die wir nicht vergessen sollten. Also lasst euch aufwecken und wachrütteln:


  • 1

    Emma Watson

    „Ich habe festgestellt, dass der Kampf für die Rechte von Frauen zu oft mit Männerhass gleichgesetzt wurde. Wenn es eins gibt, das ich sicher weiß, dann ist es, dass das aufhören muss.“ Diese Worte fallen in Watsons Rede vor den Vereinten Nationen. Als Botschafterin für die Einheit der UN „Gleichstellung der Geschlechter“ setzt sich die Schauspielerin mit ihrer #heforshe Kampagne besonders für die Stärkung der Rechte junger Frauen ein.

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren