FreundschaftLiebeStudieUmfrageZusammenhalt

Friendshipgoals: Was eine gute Freundschaft ausmacht

Darauf kommt es uns laut einer Studie an.

Sie sind für uns da, wenn es uns nicht gut geht, aber auch wenn wir vor Glück tanzen und schreien könnten. Wir brauchen sie wie die Luft zum Atmen. Und in Krisenzeiten merken wir ganz besonders, was wir an ihnen haben. Ein Hoch auf unsere Freundinnen und Freunde.

Was uns bei Freundschaften wichtig ist

Eine Studie des Marktforschungsunternehmens YouGov hat analysiert, worauf es uns bei Freunden ganz besonders ankommt. Im Ergebnis zeigt sich, dass der Großteil der Menschen enge und gefestigte Freundschaften gegenüber besonders vielen bevorzugt – also Qualität kommt vor Quantität. Durchschnittlich haben Menschen in Deutschland 3,7 enge Freunde und 66 Prozent haben einen besten Freund oder eine beste Freundin. 

Am wichtigsten dabei ist uns die Ehrlichkeit, die 71% der Befragten am Herzen liegt. Füreinander da zu sein – à la bei Liebeskummer trösten und bei Erfolgen feiern – empfinden 70% als wichtig. Und über alles reden zu können ebenfalls. Doch beim Thema „Geheimnisse anvertrauen“ spalten sich die Meinungen. Nur 51% ordnen dies als bedeutend ein.  Gemeinsame Werte und Überzeugungen sind nur für 41% Voraussetzung für eine gute Freundschaft.

Können Männer und Frauen befreundet sein?

Man könnte meinen, dass diese Frage heutzutage hinfällig ist. 73% der Befragten sagen, dass Freundschaften mit dem anderem Geschlecht möglich sind. Trotzdem meinen 60%, dass Freunde mit unterschiedlichem Geschlecht auch unterschiedliche Erwartungen aneinander haben. Laut der Studie findet ein Drittel der Befragten sogar, dass Sex unter Freunden okay ist. Die berühmt-berüchtigte Freundschaft mit gewissen Vorzügen hat schon einige platonische Beziehungen zerstört und neue Liebesbeziehungen entstehen lassen.  

Wo lernen wir unsere Freunde kennen?

Die meisten Freundschaften entstehen bei der Arbeit, in der Ausbildung oder bei einem Hobby.

Freundschaften treten in so vielen Formen und Farben auf. Letztendlich ist auch ganz egal, wer welche Werte vertritt. Die Hauptsache ist, dass man sich versteht und gemeinsam Lachen und Weinen kann. Ein Hoch auf die Freundschaft! 

Dieser Beitrag ist ein Repost unseres Artikels Studie: Darauf kommt es uns Deutschen in einer Freundschaft an.

Folge ZEITjUNG auf Facebook, Twitter und Instagram!

Bildquelle: Unsplash unter CC0 Lizenz

Das könnte Dich auch interessieren