Heute so, morgen so – Was bedeutet eigentlich Gender Fluid?

Ruby Rose Collage

Wenn man dem öffentlichen Diskurs in manchen Teilen der Bevölkerung Glauben schenken mag, sind ja viele Menschen momentan so wahnsinnig verwirrt. Verwirrt, was ihre Geschlechteridentität betrifft. Wann ist ein Mann ein Mann und eine Frau eine Frau, muss man sich für eine Geschlechterrolle entscheiden, war früher etwa doch alles besser? Fragen über Fragen… Dass man diese ganze männlich/weiblich-Nummer eigentlich recht lässig angehen könnte, beweist Ruby Rose. Rose ist Model und Schauspielerin aus Australien, lebt seit ihrer Jugend offen lesbisch und bezeichnet sich selbst als Gender Fluid.

 

Gekonnt zwischen männlichen und weiblichen Stereotypen switchen und dabei auch noch echt heiß sein

 

So richtig aufmerksam wurden die Medien auf Ruby Rose durch ihr selbst produziertes Video „Break free“. Zu Beginn ist eine attraktive, stark geschminkte blonde Dame im knappen Kleidchen und High Heels vor dem Spiegel zu sehen. Als sie eine Schere in die Hand nimmt und sich die Haare raspelkurz schneidet, beginnt ihre Transformation. Tattoos am ganzen Körper werden sichtbar, sie entfernt ihr Make-up, bindet sich die Brüste ab und schmeißt sich in ein weites Männerhemd und ein Sakko. Hört sich eher unsexy an, ist aber das komplette Gegenteil.

Heterosexuelle Frauen, homosexuelle Männer – bei Ruby werden alle schwach

 

Interessant ist, dass Ruby nicht nur ihr Äußeres ändert, sondern auch ihre Attitude und Körpersprache sich sehr wandeln. Sie ist nicht nur ein Model, das sich mal eben als Mann verkleidet. Man nimmt ihr den Mann ab. Das macht sie offenbar so unwiderstehlich, dass Frauen, die sonst mit Bi- oder Homosexualität wenig am Hut haben, gar nicht mehr so sicher sind, ob sie nur auf Männer stehen. Für die Ruby könnte man da schon eine Ausnahme machen…denken sich sogar homosexuelle Männer. Weil sie eben nicht Mann oder Frau ist, sonder in erster Linie sie selbst. Und das kann an einem Tag eine geschminkte Frau im engen Kleid sein und am nächsten Tag eine androgyne Person mit übergroßer Jeansjacke und Baseball Cap.

 

Ruby verkörpert auch ein modernes Bild der lesbischen Frau

 

Als sie ungefähr zwölf Jahre alt war, soll Ruby zu ihrer alleinerziehenden Mutter gesagt haben: „Mom, if I have a boyfriend, it will be a girl.“ Ihre Mutter antwortete auf diesen unbeholfenen Satz nur „I know.“ Ruby meint, sie wusste in diesem Alter noch gar nicht was „lesbisch“ sein überhaupt bedeutet, aber sie war sich schon immer sicher, dass sie sich mehr zu Frauen als zu Männern hingezogen fühlt. Momentan ist die Schauspielerin mit der australischen Sängerin Jessica Origliasso von den „Veronicas“ liiert und postet fleißig Bilder auf Instagram. Die beiden verkörpern ein Paar, welches den immer noch weit verbreiteten und sehr überholten Vorstellungen von lesbischen Frauen nicht unbedingt entspricht. Es ist sowieso sehr fraglich, warum viele Menschen beim Thema „lesbische Frauen“ an stark negativen Vorurteilen festhalten. Dass diese nicht wahr sind und man auch in den Mainstream-Medien mittlerweile offen zu seinem Lebensstil stehen kann, der vielleicht etwas abseits der gesellschaftlichen Norm liegt, zeigt die Karriere der Ruby Rose. Diese wird übrigens manchmal als der weibliche Justin Bieber bezeichnet und es kursieren sogar lookalike-Bilder der beiden im Internet.

Was bedeutet denn jetzt Gender Fluid?

Menschen, die sich als Gender Fluid bezeichnen, möchten sich schlichtweg nicht auf ein Geschlecht oder die Rollenerwartungen, die damit einhergehen festlegen. Sie wollen also dem traditionellen binären Geschlechtersystem entkommen, welches nur in männlich und weiblich unterteilt. Menschen wie Ruby Rose, die gerne mit Geschlechteridentitäten spielen und sich an manchen Tagen eher männlich oder weiblich fühlen, bezeichnen sich neben Gender Fluid oftmals auch als a-gender (also zu keinem Geschlecht eindeutig zugehörig), multi-gendered oder gender outlaw. Egal, mit welchem Etikett man Ruby Rose versehen will: Sie lebt ihr nonbinäres Leben mit einer Selbstverständlichkeit und Leichtigkeit, dass man nicht anders kann, als zu sagen: Was für ein schöner, selbstbewusster Mensch!

 

 

View this post on Instagram

#Teamnike Chains and sneakers #techpack

A post shared by Ruby Rose (@rubyrose) on

View this post on Instagram

Sleeping on the floor series day two.

A post shared by Ruby Rose (@rubyrose) on

Post a Comment

You don't have permission to register