ArbeitDeutschlandGenration-YStudiumuniZukunft

26 grandiose Studiengänge, die Du statt Deinem hättest wählen können!

Pädagogik, Romanistik oder irgendwas mit Medien… nichts von unseren Studienfächern klingt noch wirklich neu oder spannend. Manchmal ödet es uns ja selbst an, davon zu erzählen. Was aber, wir würden einen Master in Gamedesign haben?

Von Laura Maria Drzymalla

 

Die innere Studentenuhr tickt, wir werden innerlich langsam zappelig und nervös. Der Sommer ist vorbei und die Semsterferien somit auch bald. Es handelt sich nur noch um Tage oder Wochen, bis das neue oder sogar erste Semester wieder den völligen Alltagswahnsinn von uns erfordert. Nicht nur, dass Du selbst wahrscheinlich fürchtest, (wieder mal) sämtliche Hausarbeiten auf den letzten Drücker panisch in zwei Nächten durchzuschreiben…da lauern auch noch alle Mitmenschen in deiner Nähe, die immer wieder nachhaken: “Wie lange studierst du jetzt noch? Und was machst du später mal damit? Also mit deinem Bachelor in Anglistik?”

 

Alles schon gehört, alles schon gesehen

 

Und klar, es ist ja auch wenig beeindruckend zu erzählen, dass man selbst das unwesentlich exotische Fach Germanistik oder Biologie studiert. So wie alle anderen auch. Und wo sollen die ganzen homogenen Studentenmassen denn nach der Uni unterkommen, wenn sie alle das Gleiche studieren? Viele Studiengänge haben wir gar nicht richtig auf dem Radar, da man sie entweder nur mit sehr speziellen Voraussetzungen anfangen darf oder sie vielleicht nur in einer kleinen Provinz angeboten werden. Doch es lohnt sich, beruflich über den Tellerrand der Einheitsbrei-Schüssel zu gucken.

Wir haben Euch die 26 spannendsten, wenn auch nicht unbedingt zukunftssichersten, Studiengänge in Deutschland zusammen gesucht. Und wer weiß, ob nicht einer von Euch nächsten Oktober schon seinen Space-Master angeht.

  • studium makeup

    1

    Technologie der Kosmetika und Waschmittel

    Lipstick, Baby! Mit Barbie, einem Kosmetiksalon oder einer Parfümerie hat dieser Studiengang aber nichts zu tun. Komplexe Formulierungen und Herstellungsprozesse von kosmetischen Produkten und Wasch- und Reinigungsmitteln erfordern leider profunde natur-, ingenieur- und wirtschaftswissenschaftliche Fachkenntnisse. Den Bachelor erhälst Du an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Kommentare

  1. Uni Berlin?

    Kurt / Reply

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren