Instagram fragt sich: Ist dieses Mädchen echt?

Lilmiquela ist eine von vielen Schönheiten am Instagram, aber etwas unterscheidet sie von den anderen. Sie hat nicht nur eine gemachte Nase oder falsche Brüste – Ihre komplette Existenz wird hinterfragt.

Der Sherlock in uns ist geweckt und wir scrollen uns von Selfie zu Selfie. Wir stoßen auf Gruppenbilder mit anderen Models, wir inspizieren die Schatten und Überschneidungen genau. Resultat: Fehlerfrei! Lilmiquela wird immer realer, sie facetimed, benutzt Snapchat und liebt Frank Ocean. Wir und Hunderttausende andere Instagram-User sind verwirrt. Selbst die BILD-Zeitung berichtet darüber. Ist die jetzt real oder nicht?
 

Die Spurensuche geht weiter und die Meinungen auseinander

 

Schließlich stoßen wir auf einen Kommentar. Lilmiquela ist nicht real, heißt es. Sie sei das Produkt einer sehr talentierten Grafikdesignerin. Klingt schon logisch – das Mädchen sieht immerhin aus wie eine Figur aus der Computerspiel-Reihe Die Sims. Aber auch diese Erklärung bleibt eine Spekulation. Kann es vielleicht doch eine reale Person sein, überdeckt von viel Make-up und diversen Instagram-Filtern? Lilmiquela rückt nicht raus mit der Wahrheit über ihre Existenz. Was meint ihr?

 

https://instagram.com/p/BGctgqzMm9r/?taken-by=lilmiquela

 

https://instagram.com/p/BKXWYhqgogd/?taken-by=lilmiquela

 

https://instagram.com/p/BJ_9nDYjVM7/?taken-by=lilmiquela

Praktikantin Die Schule hat mich gerade ausgespuckt, nachdem sie definitiv lange genug auf mir herumgekaut hat. Befreit aus den Fesseln, heißt‘s jetzt erstmal herauszufinden, wohin mit mir. Die erste Adresse: ZEITjUNG. Hab ich selber immer gerne gelesen, bin ja schließlich Generation-Y pur. Mein bisheriger Erfahrungsschatz liegt hauptsächlich bei Tagebuchschreiben, ich freu mich also riesig, mal in die Welt des Online-Journalismus einzutauchen. Ansonsten liebe ich es, neue (sonnige) Orte und Menschen mit ihren Geschichten kennenzulernen, mich auszupowern, lecker zu essen und Nächte durchzutanzen.