Kanye Wests neues Album erreicht einen Meilenstein, der bislang unmöglich schien

kanye west album

Der streitbare Rapper Kanye West hat bekanntlich nicht nur positive Schlagzeilen gemacht. Vorzeitig abgebrochene Tour, Sympathien mit Donald Trump – der Rapper aus Atlanta hat zuletzt für einige Aufregung gesorgt. Aber es gibt wieder good news aus dem Hause West – also zumindest für ihn: Sein neuestes Album The Life of Pablo, das im Februar 2016 veröffentlicht wurde, hat jetzt Platin-Status erreicht.

 

Ein Album streamt wie nie zuvor

 

Nix besonderes? Doch, wenn man bedenkt, dass dieses Album nur zum Streaming raus gegeben wurde. Damit ist es offiziell das erste Streaming-Album in den Billboard Top 200 Charts mit einer Platin-Auszeichnung. Ganze 3 Milliarden Mal haben seine Fans die neue Scheibe aufgerufen. Ursprünglich gab’s die neue Platte exklusiv auf der Streamingplattform Tidal. Kanye wollte das erst auch so lassen, aber er hat seine Meinung schnell wieder geändert: The Life of Pablo ist schon seit geraumer Zeit auf allen möglichen Streamingdiensten verfügbar, darunter auch Spotify oder Apple Music. Während für den Platin-Status sonst eine Million verkaufter Alben notwendig ist, ist die Stream-Anzahl 1500 mal höher. 150 Streams werden als ein Song-Download gewertet, 10 Song-Downloads ergeben einen Album-Download. Künstler erreichen Platin-Schallplatten eigentlich für Alben durch die Kombi aus verkauften Datenträgern, Downloads und Streams. Und Kanye so: Nope! Bei so vielen treu ergebenen Hörern kann man dem fragwürdigen Phänomen und Hype Kanye wieder zum Erfolg gratulieren: Was er auch anfasst, wird zu Gold. Why ever.

Immerhin das Netz freut sich:

https://twitter.com/WelcomeSFTY/status/849371410975911936

Post a Comment

You don't have permission to register