Das große ABC der Geschlechtskrankheiten

abc geschlechtskrankheiten

Sexuell übertragbare Krankheiten können heute jeden erwischen – einmal nicht beim Liebesspiel aufgepasst, schon kann es untenrum mächtig wehtun. Tripper, Syphilis und weitere Infektionen können dann die Folge sein. Deshalb sind Kampagnen zur Aufklärung nach wie vor wichtig und geben auch Tipps, wie man sich vor diesen Erregern am effektivsten schützen kann.

 

Mykose? Ich kenne nur Glucose!

 

Viele haben nach wie vor ein gefährliches Halbwissen, was Geschlechtskrankheiten betrifft. Ansteckungsgefahr, Therapie und Symptome sind oft nicht umfänglich bekannt. Oder man schämt sich als Betroffener und geht nicht offen damit um. Und es gibt definitiv mehr als nur AIDS, Tripper und Syphilis. Schon einmal was von Feigwarzen oder Mykose gehört? Hier kommt einmal das umfassende Alphabet der Geschlechtskrankheiten mit allem, was zu sexuell übertragbaren Leiden dazugehört. Völlig schamlos, versteht sich.

 


  • Bildquelle: Jairo Alzate/Unsplash unter CC0 LizenzBildquelle:

    1

    AIDS

    Die Autoimmunkrankheit ist nach wie vor eine Erkrankung, die man nicht aus den Augen verlieren darf. Schätzungen zufolge sindimmer noch rund 84 700 Menschen in Deutschland mit dem HIV-Erreger infiziert. Da sind laufende Kampagnen wie Gib Aids keine Chance nach wie vor wichtig für das öffentliche Bewusstsein der Krankheit. Schützen kann nur das Kondom, eine HIV-Infektion ist nach wie vor nicht heilbar. Wenn jedoch rechtzeitig eine antiretrovirale Therapie gegen HIV begonnen und konsequent weitergeführt wird, bestehen gute Chancen, über viele Jahre und Jahrzehnte mit HIV leben und eine schwere Immunschwäche verhindern zu können. Dazu müssen die antiretroviralen Medikamente allerdings lebenslang eingenommen werden.

Praktikant: Eine schicksalshafte Begegnung ... nein, Quatsch, lassen wir das! Im beschaulichen Augsburg bin ich zum Studieren gelandet, um mich meiner Vorliebe für die französische und italienische Sprache zu widmen. Nebenbei war ich lange bei Kanal C, Augsburgs jungem Radio aktiv - meine ersten zarten Versuche im Journalismus. Bei ZEITjUNG bin ich schon sehr gespannt, einen Einblick in die Welt des Online-Journalismus zu erhalten. Ach ja, zu mir noch: fußballinteressiert, höre gerne Rock und Metal (Indie ist aber auch 1 nices Genre!) und bin gerne mal auf Festivals zu finden.