Ariana GrandeFailGrillenSocial MediaTattooTwitter

„Kleines BBQ“: Ariana Grandes Tattoo-Fail

Die Grillsaison ist hiermit offiziell eröffnet.

Es sollte eine Erinnerung an den zweiten Song ihres neuen Albums „thank u, next“ werden, stattdessen wurde es ein Grill. Ariana Grande hat ihren Song „7 Rings“ Mitte Januar veröffentlicht und damit einen weiteren Riesenerfolg gelandet. Um das zu feiern, ließ sie sich „7 Rings“ auf ihre Handinnenfläche tätowieren – die richtige Schreibweise hätte sie davor aber lieber nochmal kontrollieren sollen.

 

Denn auf ihrer Hand steht jetzt „Kleiner Grill“. Sie rechtfertigt sich und sagt, es habe so wehgetan, dass sie die falsche Bedeutung absichtlich auf sich genommen hat.

Doch daran zweifeln viele User auf Twitter und warnen davor, sich ein Tattoo in einer fremden Sprache stechen zu lassen. Vor allem die asiatische Twitter-Community macht sich über Arianas Fail lustig. Einige solidarisieren sich aber mit ihr und schlagen ihr vor, sich doch demnächst Wörter wie „Göttin“ oder „Schönheit“ stechen zu lassen. Ariana hat den ursprünglichen Post von ihrer Instagramseite gelöscht, aber auf Social Media ging das Bild ihres Tattoos bereits viral.

 

Der Gedanke, Sprachen nur wegen ihrer Ästhetik zu benutzen, stößt nicht bei allen auf Begeisterung.

 

Jetzt hat Ariana in ihrer Instagram-Story gezeigt, dass sie ihr Tattoo verbessert hat. Ob es diesmal richtig ist? Dazu schreibt sie:

[…] rip tiny charcoal grill. i miss u man. i actually really liked u.

 

 

Folge ZEITjUNG auf FacebookTwitter und Instagram!

Bildquelle: Emma via Flickr unter CC BY-SA 2.0-Lizenz

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren