BeziehungKlischeesLiebeListeSprueche

12 Weisheiten über die Liebe, die wir nicht mehr hören können

„Es gibt nur die eine große Liebe“ – wenn Theorie und Praxis aufeinander prallen. Klischeebehaftete Pseudoweisheiten, die wir echt statt haben.

Wir lesen sie im Internet, hören sie aus den Mündern unserer Oma, der Mama oder der besten Freundin. Die Rede ist von Pseudo-Weisheiten, die, obwohl sie übermäßig oft gepredigt werden, absolut verquer und unsinnig sind. Klischees, die uns die Suche nach der (angeblich) einen einzigen „Großen Liebe“ zu vereinfachen versuchen, uns besser fühlen lassen wollen. Diese Sprüche klatschen wir dann jedem halbwegs nahe stehenden Mitmenschen mit Herzschmerz ins Gesicht, in der Hoffnung, dass es ihm dann, mit unseren Faustregeln im Gepäck, ein klitzekleines bisschen besser geht. Dabei ist der Inhalt dieser Hollywood- und Disneytheorien vor allem aufgrund von unverhüllten Generalisierungen, genauso nahrhaft wie der unseres tiefgekühlten 2.49 € Menüs.

Theorie und Praxis prallen mit unaufhaltsamer Gnadenlosigkeit aufeinander. Zwar bieten solche Mythen die Grundlage vieler Adele-Songs, sie aber als universelle Wahrheiten anzusehen, die uns in kniffligen Liebesfragen weiterhelfen, schadet uns mehr, als dass es eines unserer Liebesrätsel löst. Hier also die nervigsten Möchtegernweisheiten, von denen wir echt die Schnauze voll haben:

 

  • Liebe Fenster Frau

    1

    Was du liebst, lass los. Kommt es zurück, ist es die wahre Liebe.

Das könnte Dich auch interessieren