Miley Cyrus offenbart ihre Bisexualität

MILEY CYRUS EN CONCERT A PANAMA

Fällt der Name der amerikanischen Popsängerin Miley Cyrus, haben die meisten ein Bild von ihr im Kopf: Ein provokantes Party-Girl, das oft und gerne mit freizügigen Fotos im Internet auf sich aufmerksam macht. Jetzt offenbart die Amerikanerin ihre Bisexualität in einem Interview mit dem Papermagazine auf eine unheimliche ehrliche und direkte Art: „I am literally open to every single thing that is consenting and doesn’t involve an animal and everyone is of age. Everything that’s legal, I’m down with. Yo, I’m down with any adult — anyone over the age of 18 who is down to love me“. Schon mit zarten 14 Jahren berichtete sie ihrer Mutter von ihren „besonderen Gefühlen“ für Frauen. Das Gespräch mit ihrer Mutter wäre nicht einfach gewesen, auch deswegen, weil sie eine sehr religiöse Frau ist, wie schon DailyDot berichtet. Aber ihre Mutter würde sie dennoch mehr lieben als irgendeinen Gott und akzeptiere die Bisexualität ihrer Tochter, schreibt DailyDot weiter.

Das Schöne an Miley Cyrus´ Coming-Out ist die Leichtigkeit, mit der sie das Thema anspricht und mit welcher Selbstverständlichkeit sie von ihren Gefühlen berichtet. Die Sängerin zeigt uns, wie wir wirklich mit so einer Nachricht umgehen sollten: Zur Kenntnis nehmen und abhaken! Mit ihrem offenen und ehrlichen Interview macht Miley Cyrus deutlich, wie normal es doch sein kann und sollte, Frauen und Männer zu lieben. Liebt sie einen Menschen, dann spielt Geschlecht keine Rolle, sondern dann liebt sie eben diesen Menschen, ungeachtet ob Mann oder Frau. Wir sagen: Zur Kenntnis genommen und abgehakt!

http://instagram.com/p/3rCOT_QzHD/?taken-by=mileycyrus

Autorin: Ich soll hier schreiben, wer ich bin. Leider weiß ich das oft selbst nicht genau. Ich werd´s trotzdem versuchen: Ich bin eine Träumerin, hoffnungslos naiv und nicht allzu selbstbewusst. Wäre gerne flexibler, liebe es, zu reisen und kreativ zu sein. Kochen und Essen ist neben Schreiben meine große Leidenschaft. Momentan mache ich bei ZEITjUNG ein Praktikum und freue mich schon auf alle Erfahrungen, die ich während dieser Zeit sammeln darf. In meiner Freizeit bin ich am liebsten draußen, manchmal bringe minderjährigen Flüchtlingen aber auch Deutsch bei. Ansonsten, immer auf der Suche nach mir selbst.