ÄngsteErwachsenwerdenGeneration-YJugendLebenListeZukunft

Die 10 größten Ängste vor dem Erwachsenwerden

Früher konnte man das Erwachsenwerden kaum erwarten. Heute ist es endlich soweit und anstatt es zu genießen haben wir schrecklich viele Sorgen und Ängste.

Wir schwören uns heute immer öfter, dass wir das innere Kind für immer in uns tragen und dass wir forever young bleiben. Wir bleiben wach, bis die Wolken wieder lila sind! Mit dem Abschluss in der Tasche kann die große Reise in die weite Welt endlich losgehen! Wir wollen uns in den fernen Ländern der Welt selbst finden und wollen meistens gar nicht mehr zurückkommen. Auf der Suche nach uns selbst laufen wir weg vor Verpflichtungen und Ängsten. Angst vor den falschen Entscheidungen, Angst vor Verantwortung, Angst vor dem Erwachsenwerden.

 

Ängste kennen keine Gnade

 

Wenn es um die Frage geht „Wer hat Angst vor der Reise zum erwachsenen, reifen und weisen Menschen?“, können wir mit dem Zeigefinger definitiv auf fast jeden von uns zeigen. Ganz egal, ob wir in Deutschland rumhangeln, auf Erlebnistour in Australien unterwegs sind oder auf Monkey Safari in Thailand backpacken – die folgenden 10 Ängste kennen keine Gnade und verfolgen uns überall hin. Irgendwann muss sich ihnen aber jeder von uns mal stellen.


  • 1

    Bürokratie

    „Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann ’ne Gedichtanalyse schreiben. In 4 Sprachen.“ Mit diesem Post hat eine junge Schülerin im vergangenen Jahr nicht nur Twitter, sondern ganz Deutschland in Aufruhr versetzt. Von den meisten hat sie grölende Zurufe erhalten, denn sie hat es damit auf den Punkt gebracht. Jetzt stehen wir hier und haben keine Ahnung von Versicherungen, Krankenkassen und Steuererklärungen. Wie soll das nur weitergehen?

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren