OrteStadtStudiumZuhause

10 Dinge, die die neue Stadt zu deiner Hood machen

Es gibt diese Orte, die du in jeder Stadt brauchst, um dich zuhause zu fühlen. Manche musst du erst mal finden.

Auch wenn wir Menschen Gewohnheit lieben, tut es ab und an ganz gut, mal daraus auszubrechen. In eine neue Stadt zu ziehen ist zwar vielleicht eine große, aber eine lohnenswerte Veränderung. Und manchmal zwingen dich Studium oder Arbeit sowieso dazu. Anstatt mit Angst solltest du der neuen Herausforderung mit offenen Armen begegnen, denn eine neue Stadt hält so viele Möglichkeiten für dich bereit. Und jede Stadt lässt sich zu einem Zuhause machen. Du musst nur etwas Geduld mitbringen und suchen.

 

Mach‘ deine neue Stadt zu deiner Hood!

 

Denn gewisse Orte brauchst du, egal, wo du bist. Du brichst zwar aus der Gewohnheit deiner alten Umgebung aus, kannst dir aber in deiner neuen wieder Gewohnheiten aufbauen, um dich wohler zu fühlen. Neben Supermarkt und Bankautomat gibt es bestimmte Orte und Dinge in einer neuen Stadt, die du mit etwas Anstrengung erst entdecken musst. Aber wenn du sie dann gefunden hast, fühlst du dich gleich ein bisschen mehr zuhause. Zehn dieser Dinge sind hier für dich aufgelistet.

  • Neue-Stadt-Orte-Feierabend-Bier

    1

    Der idyllischste Platz fürs Feierabendbier

    Ein Bierchen am Abend muss sein, egal in welcher Stadt. Mit ein paar Freunden zu quatschen und dabei den Durst stillen, ist oft entspannender als Netflix. Aber die Stimmung muss passen, damit du es auch wirklich in vollsten Zügen genießen kannst. Also brauchst du den richtigen Platz dafür. Am besten eignen sich Flussufer oder Parks, aber auch Dachterrassen, ob offiziell oder inoffiziell.

Kommentare

Sag was dazu

Das könnte Dich auch interessieren