Die 26 wichtigsten Fakten, die Du zur US-Wahl wissen musst

us-wahl-liste-titelbild

Von Veronica Dittrich und Anna Lucie Herrnböck
Donald Trump vs. Hillary Clinton – die Fetzen flogen, Skandale wurden der Welt eröffnet, es ging unter die Gürtellinie und über jeden Verstand. Der heftige Wahlkampf neigt sich nun dem Ende zu und es beginnt eine neue Zeit für die USA – und den Rest der Welt. Wir zittern der Entscheidung entgegen und schütteln den Kopf über Amerika.

Um uns selbst und euch auf das Finale des Wahlkampfes vorzubereiten, haben wir euch 26 Punkte zusammengestellt, was ihr dringend über die US-Wahlen wissen müsst.

 


  • 1

    Zuerst: Wann geben die Bürger ihre Stimmen wo ab?

    Die Wahl zum neuen Präsidenten findet am Dienstag in allen US-Bundesstaaten statt. Wir Deutschen sind den Amerikanern aber zwischen sechs und elf Stunden voraus. Während wir also langsam auf den Feierabend zusteuern, fängt das Wählen erst an. Die Ostküste, die südlichen Staaten und der mittlere Westen fangen dann zwischen 1 und 4 Uhr morgens am 9. November mit dem Zählen an. Darauf folgen Kalifornien und Oregon um 5 Uhr morgens. In Alaska und auf Hawaii schließen die Wahllokale um 6 Uhr unserer Zeit.